slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Champignon ~ Hacksteaks mit Champignonrahmsauce


Zutaten :
300 g Rinderhackfleisch
200 g Champignons
20 g Butter
2 EL gehackte Petersilie
2 EL fein geschnittener Schnittlauch
2 kleine Frühlingszwiebeln, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
schwarzer Pfeffer
1 EL mittelscharfer Senf 
100 g Schmand
1 altbackenes Brötchen
Rapsöl zum Ausbraten 

Zubereitung :
Die Champignons putzen und klein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Champignons darin dünsten, würzen und auskühlen lassen.

Das altbackene Brötchen in Milch einweichen, durchziehen lassen und anschließend ordentlich mit den Händen ausdrücken.

  In einer Schüssel das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, Schmand, Petersilie, Schnittlauch, Senf, Steinpilzsalz und Pfeffer vermischen. Zuletzt die Champignonmasse dazugeben, dabei darauf achten dass keine Flüssigkeit dazu kommt. Anschließend ordentlich miteinander verkneten und ggf. nochmal abschmecken. Sollte die Masse zu nass sein, kann man noch etwas Paniermehl dazugeben.

Mit feuchten Händen formen und im Rapsöl bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten ausbraten. Die Masse ist sehr weich, nicht wundern, vorsichtig wenden!
 

 
Hier das Rezept für die Champignonrahmsauce

Beilage :  
Ofenkartoffeln, Pommes, Kroketten, Salzkarkartoffeln,  Kartoffelbrei oder auch Pasta passen dazu.


Tipp :
Die Hacksteaks nach dem Formen, dünn panieren und knusprig ausbraten,  dazu passt hervorragend ein frischer Salat oder Kartoffelsalat.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen