Montag, 28. Februar 2022

Orientalischer Karottenaufstrich mit Granatapfelkernen


Das Frühstück gehört zur wichtigsten Mahlzeit des Tages. Damit ihr mit der nötigen Energie in den Tag starten könnt, habe ich für euch ein gesundes Rezept vorbereitet.
 
Zutaten für 2 Personen :
 
250 g Karotten
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 EL Sesampaste
2 Stängel Petersilie

Raz-el-Hanout-Gewürz
1 TL Sambal Olek
etwas Zitronensaft
2 EL Granatapfelkerne
 
 Zubereitung :

Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Anschließend in Wasser kochen, bis sie weich sind.
Den Knoblauch hacken und zusammen mit dem Olivenöl und den Karotten mit einem Pürierstab nicht zu cremig pürieren.
Per Hand die Sesampaste unterrühren und mit Zitronensaft, Sambal Oelek und Gewürzen abschmecken.
Den Brotaufstrich mit gehackter Petersilie und Granatapfelkernen servieren. Schmeckt richtig gut
auf Vollkornbrot oder auf geröstetem Ciabatta Brot. Ich streiche mir den Karottenaufstrich gerne auf eine Scheibe Bauernbrot und streue noch etwas Sesamsalz und fein geschnittenes Frühlingszwiebelgrün darüber. 
 
Ihr könnt ihn auch als Dip servieren mit Gemüsestiften oder Crackern.

  Tipp :
 
Anstatt der Karotten kann man den Aufstrich auch mit Süßkartoffeln machen. Zum Verfeinern kann man noch kleingehackte schwarze Oliven dazu geben oder gerösteten Sesam / Kürbiskerne.  
Anstatt der Petersilie kann man auch frischen Koriander verwenden.
 
Haltbarkeit :
 
Hält sich 2–3 Tage im Kühlschrank.


Samstag, 5. Februar 2022

Feigen ~ Chutney


Probiert das Feigen Chutney mal im gefüllten Putenrollbraten. Es passt nicht nur ausgezeichnet zu Käse, auch beim Grillen ist es ein toller Begleiter. Genauso wie zu Steaks, Sandwiches, gebratener Entenbrust, Fisch oder einer Füllung für einen Kalbsbraten oder einer Gans, und ist perfekt zur Foie Gras. Aber auch in selbstgemachten Wraps oder als Sauce für knackige Salate – ideal zu würzigem Ziegenkäse, Fleischterrinen, Pasteten oder einfach pur auf ein Brioche ... seit kreativ !

Zutaten :
 
1 kg frische, nicht ganz reife, küchenfertige, fein gewürfelte Feigen
2 1/2 Tassen Weinessig
800 g brauner Zucker oder Honig
1 dicke, klein geschnittene Zwiebel
1/4 Tasse frische, klein gehackte Ingwerwurzel
1/2 TL gelbe Senfsamen
geriebene Zitronenschale aus 1/4 BIO Zitrone
1 frische Zimtstange
1-2 TL Meeressalz
 1/4 TL gemahlener Piment
1/8 TL gemahlene Nelke

Zubereitung :

Alle Zutaten außer die Feigen in einem großen Topf zum Kochen bringen. Danach die Temperatur reduzieren und die Menge so lange köcheln lassen, bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist.

Info :

Etwa 2/3 der Flüssigkeit wird sollte eingekocht sein. 

Danach kommen die gewaschenen Feigen dazu. Das Ganze ca. 30 Min zusätzlich köcheln lassen, bis das Fruchtfleisch fast zerfällt.

Bevor Sie es auftun, geben Sie dem Chutney die Möglichkeit die Zimmertemperatur zu erreichen.

Sofort heiß in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen und die Gläser direkt verschließen. Vollständig auskühlen lassen. 
 
Info :
Wer möchte kann noch einmal kurz mit dem Zauberstab durchgehen, das verleiht dem Ganzen eine feinere Textur. 

Haltbarkeit :

Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb eines Monats aufbrauchen.