Dienstag, 15. April 2014

Steinpilzsalz mit Thymian & Pfeffer


Eine herrliche Kombination mit dem leichtem Geschmack nach frischen Steinpilzen, ideal für leichte sommerliche Salate, Risotto, Kartoffel- und Pilzgerichten, Wild- und Fleischgerichten, deftige Suppen, Nudeln, Pizza, Pilzsaucen und auf Tomatenbrot.
 
Zutaten :

350 g - 100 % naturbelassenes Meersalz
5 getrocknete Steinpilze
getrockneter Thymian
grober schwarzer Pfeffer

Zubereitung :

Die Steinpilze gründlich putzen, ggf. von Nadeln befreien und schadhafte Stellen entfernen.

Die Steinpilze in Scheiben schneiden und gründlich trocknen lassen. Dazu legt man die Pilze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lässt Sie bei 50°C Umluft im Bckofen ca. 6 Std. trocknen gelassen, dabei einen Kochlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweicht. Die Pilze solange trocknen bis sie leicht und trocken sind.
  
Die getrockneten Pilze und den Thymian mit einigen EL Salz in den Mixer geben und fein zermahlen. Anschließend wird das restliche Salz mit dem Pilz-Thymianpulver und dem  Pfeffer gut vermischen. Das Steinpilzsalz in Gläser abfüllen und luftdicht verschließen.

Dunkel gelagert hält sich das herrliche Steinpilzaroma am besten.

Haltbarkeit :

1 Jahr

 Tipp :

Wer keine Steinpilze zur Verfügung hat kann auch getrocknete Champignons, Shiitake, Morscheln usw. oder ein Mix aus mehreren Pilzsorten dafür verwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen