Samstag, 23. April 2022

Vegane Walnuss ~ Brownies mit Eierlikör ~ Cocos - Whip - Schlagcreme

 Für den Teig:
200 g Dinkelmehl
150 ml Ahornsirup
150 ml Wasser
75 g grob gehackte Walnüsse
60 ml Kokosöl
30 g Kakaopulver
1 Pck Backpulver
1-2 EL selbstgemachter Vanillezucker
½ TL Salz
etwas Fett für die Form
 
Deko:
100 g vegane Zartbitterkuvertüre
Walnüsse 
Soyatoo - die Cocos-Whip-Schlagcreme
Selbstgemachter, veganer Eierlikör 

Zubereitung :
Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Vanillezucker und Salz vermischen. Ahornsirup, Öl und Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. 
 
Zum Schluss die Walnüsse darauf verteilen oder unterheben, ganz nach belieben. 
 
Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen.

Die Form 20×30 cm einfetten und den Teig hineinfüllen. Ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen und anschließend abkühlen lassen. 
 
Nach dem Abkühlen in 9 gleich große Stücke schneiden.

Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf die Brownies verteilen. 
 
Die Schlagcreme nach Packungsanleitung aufschlagen und mit Eierlikör verfeinern, mit dem Spritzbeutel auf den Brownies verteilen und eine geröstete Walnuss draufgeben.
 
 

Dienstag, 12. April 2022

Falafel ~ Döner mit gegrilltem Gemüse, Tomate, Blutampfer und einem frischen Joghurt Dip

 
Seit April könnt Ihr die Falafel - Patty´s tiefgefroren im 
in der Cecilienstraße 4 in 66111 Saarbrücken erwerben !


Kommt doch mal vorbei, hier findet Ihr die größte Auswahl an regionalen Spezialitäten aus der Großregion Saarland, Lothringen, Luxemburg und Rheinland - Pfalz. ABER ab sofort auch nachhaltige Mode von 
 

Die Falafel kommt übrigens aus der MAK SAAD Falafelmanufaktur  
 direkt aus dem Saarland !
🌱 vegetarisch
🌱 vegan
🧆 regionale Produktion
🧆 glutenfrei

Für den Döner braucht man :

1 Maisfladen
ein paar Blätter vom Blutampfer 
gegrillte Zucchini & Aubergine 
1 Tomate, in Scheiben
3 Falafel-Patty (Fritteuse / Pfanne)
(*bei mir aus der Heißluftfritteuse)

 
Joghurt-Dip mit Wildkräutern, Minze, Knoblauch und Zitrone
125 g griechischer Joghurt
etwas Knoblauch
  frische Minze
ein Spritzer Zitronensaft
ein Spritzer Olivenöl
Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer

Zubereitung :
Für den Dip alle Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen und ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Maisfladen in der Mitte aufschneiden und die Innenseiten mit Joghurt Dip einstreichen. Dann den Blutampfer darauf verteilen und mit Zucchini, Aubergine und Tomate belegen. Die Tomaten hab ich noch mit fermentiertem Pfeffer gewürzt. Zum Schluss die noch heißen Falafel darauf geben und sofort genießen.

 
Kostenlose WERBUNG !