slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Bruschetta mit marinierter Antipasti und einem scharfen Nuss ~ Topping mit Parmesan

 
Großartige Kleinigkeiten wenn Gäste kommen oder für einen Grillabend. 
Ich liebe Bruschetta in allen Variationen als Vorspeise.
 
Mit meiner neuesten Antipasti-Kreation holt Ihr euch den italienischen Flair auf die Teller - das ist verdammt lecker !
 
 So ein Antipasti Teller ist durch die zahlreich einsetzbaren Gemüsesorten unglaublich abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Gerade, wenn man Antipasti selber macht ermöglichen die vielen Variationsmöglichkeiten jedes Mal ein ganz neues Gericht daraus zu kreieren. Ein rustikales Baguette passt zu dieser leichten, mediterranen Küche besonders gut.
 
Bruschetta :
 
1 Baquette
Bärlauch Pesto
Balsamico Muscat
Bella - Italia Gewürzmischung
 Parmesan
Knuspertopping 
 
Zubereitung :
Das Baquette in fingerdicke Scheiben schneiden.
Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden, etwas Wasser, Salz und Olivenöl in einer Schüssel zusammen mit den Zucchini gut vermengen. Die Zucchini abtropfen lassen und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
Im auf 220 °C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene einschieben und ca. 20-30 Min. je nach Dicke grillen, bis sie Farbe angenommen haben.
 
Danach etwas abkühlen lassen, damit man sie vom Backpapier lösen kann. In der Zwischenzeit die Marinade aus Olivenöl, Balsamico und Bella Italia Gewürz vorbereiten. Die Zucchini zur Marinade geben und 1 Std. ruhen lassen. 
 
Tipp :
Wer möchte kann das Ganze auch mit Auberginen / Kürbis / Süßkartoffeln / Paprika / Pilzen / Avocado / Fenchel und grünem Spargel machen. 
Wenn man es schon am Vortag zubereitet, ist es sehr schön durchgezogen und schmeckt noch intensiver.
 
Das Baquette mit Bärlauchpesto einstreichen und dann den mariniertetn Zucchini belegen. Anschließend etwas vom Knuspertopping darüber geben und mit frisch geriebenem Parmesan dekorieren. Ich empfehle zum Schluss etwas von dem guten Balsamico darüber zu träufeln. Das schmeckt herrlich.
 
Bärlauchpesto :
1 dicker Bund Bärlauch
1 kl. Bund Petersilie
50 g geröstete Pinienkerne
70 g Parmesan, frisch gerieben
70 - 80 ml feinstes Picholine Olivenöl
 Meersalz
schwarzer Pfeffer
  
Die Bärlauch waschen und trocken tupfen.
Alle Zutaten bis auf das Olivenöl im Mörser fein zerreiben und würzen. Das muss schnell gehen, sonst wird der Bärlauch zu bitter !
Dann das Olivenöl in einem feinen Strahl einlaufen lassen, dabei alles gut miteinander verrühren.
 
Das ist schon eine ordentliche Menge.
Deshalb das Pesto in ein Glas geben, mit ein wenig Olivenöl bedecken, fest verschließen, in den Kühlschrank stellen und in den nächsten 4 Wochen verwenden.
Übrigens kann man Pesto auch einfrieren.
 
Knuspertopping :
 Nussmix aus Walnüssen, Mandeln, Pinienkernen und Macadamia grob hacken. In einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Ein kleines Stück rote Chilischote ganz fein würfeln und in kleines Schüsselchen geben, eine kleine / o. halbe Knoblauchzehe ganz fein schneiden oder mit dem Messer und einer Prise Salz ganz fein zermahlen und zusammen mit etwas Olivenöl zur Chili geben. Dann den gehackten Nussmix dazugeben und ordentlich miteinander vermengen. 
 
Fertig ! 
 
Tipp :
Dieses Knuspertopping ist vielseitig einsetzbar, ich verwende es gerne um Antipasti & asiatische Gerichte aufzupeppen. Probiert es unbedingt mal aus.  
 
Dünn geschnittener und in Olivenöl gebratener Halloumi könnte man auch, anstatt dem Parmesan verwenden.  


Kommentare