Montag, 28. November 2022

🍁🍂 Apfel ~ Quittenmus 🍂🍁

 
Der Duft von reifen Äpfeln, Quitten, Ceylon Zimt, Nelken, Muskatnuss und Vanille liegt in der Luft 🍂🍁
 
Fest verschlossen, kühl und dunkel aubewahrt, so hält sich das Mus mindestens ein Jahr.
 
Es passt sehr gut zu selbstgemachten Crêpe, Müsli, Waffeln, Eis, Pudding, Pfannkuchen, Kaiserschmarrn und Kartoffelpuffern.
 
Das Mus ist aber auch eine sehr feine Beilage zu Lammbraten und Wildgerichten.
 
Zutaten :
500 g Quitten
4 Boskop - Äpfel
20 g Butter
100 g Kokosblütenzucker
100 ml Weißwein, trocken
100 ml Orangen- oder Apfelsaft
1 Stück Ingwer, fingernagelgross
1 Ceylon Zimtstange
1 Gewürznelke
1 Prise gemahlene Muskatnuss
2 EL selbstgemachter Vanillenzucker 
 
Zubereitungsschritte :
  • Die Quitten von außen mit einem feuchten Tuch den Flaum entfernen.  Quitten und Äpfel vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in grobe Würfel schneiden. 
     Butter in einen Topf schmelzen lassen, dann die Quitten-und Apfelstücke in den Topf geben, kurz anbraten und dann den Zucker darüberstreuen. Gut miteinander vermengen und das Ganze karamellisieren lassen.
  • Danach gib man den Wein, den Orangen- oder Apfelsaft, den fein geriebenen Ingwer und die Gewürze dazu.
  • Aufkochen, die Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 30 Minuten langsam köcheln lassen. Danach die Gewürze entfernen und mit dem Kartoffelstapfer alles zerkleinern. 
    Das Mus probieren und ggf. noch einmal mit Gewürzen oder vielleicht sogar etwas Honig abschmecken.
  • Für eine alkoholfreie Variante : Kann man den Wein komplett weglassen und durch Apfel-oder Quittensaft ersetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen