Dienstag, 23. November 2021

Bratapfelmarmelade

 
So, schmeckt der Winter 🍁🍂
Ein herrlich duftender Aufstrich aus Äpfeln, Rosinen und Mandeln.

Zum Verfeinern von WeihnachtsgebĂ€ck, Kuchen, Torten, Muffins, Waffeln, Pfannkuchen, MĂŒsli, Desserts, Trifles, Crumbles, Brioche und Apfelauflauf. 
 
  Ich mag die Bratapfelmarmelade auch als KĂ€sebegleiter  und als sĂŒĂŸe Beilage zu Wildgerichten.
  
Auch lecker auf frischem Bauern- oder Weißbrot oder einfach zu einer Kugel Walnuss- oder Vanilleeis.

Zutaten fĂŒr 5 - 6 GlĂ€ser Ă  230 ml :

1,6kg Äpfel
3 EL gemahlener Kandiszucker
300 ml naturtrĂŒber Apfelsaft
80 g Rosinen
70 g Mandeln, gehobelt
5 EL Bio - Zitronensaft
5 EL Orangensaft
etwas Bio - Zitronen- und Orangenabrieb
1 TL Ceylon Zimt
2 Zimtstangen
1 Vanilleschote
1 Sternanis
2 Nelken
1/2 TL gemahlener Kardamom
700 g Gelierzucker 2:1
 
Tipp :
Zum Verfeinern könnt Ihr einen guten Schuss Calvados, Rum, Amaretto oder Bratapfellikör am Schluss dazugeben.
 
Zubereitung :

 Die Äpfel schĂ€len, entkernen und in kleine StĂŒcke schneiden. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten. 3 EL Kandiszucker zusammen mit je einem EL Zitronensaft in eine Pfanne geben und karamellisieren. Dann das Ganze mit Apfelsaft und Zitronen- und Orangensaft ablöschen.
 
 
Die Vanilleschote halbieren und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Äpfel, Vanille, Zimt, Nelke, Sternanis, Kardamom und Rosinen zum Apfelsaft hinzugeben. Alles etwa 10-15min köcheln lassen, bis die Äpfel langsam weich werden. Dann den Gelierzucker unterrĂŒhren und die Marmelade nochmal 4-5 Min. sprudelnd aufkochen. 
 
Zum Schluss die Mandeln und ggf. noch etwas Alkohol zum Verfeinern unterheben.
 
Je nach gewĂŒnschter Konsistenz kann man die Marmelade noch pĂŒrieren.
Die Marmelade randvoll in die EinmachglĂ€ser fĂŒllen, mit dem Deckel schließen und kopfĂŒber abkĂŒhlen lassen.
 
Die Marmelade ist mindestens 12 Monate haltbar.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen