Samstag, 4. September 2021

Kräuterbutter "Holunder trifft Senf & Bärlauch"

  
Kräuterbutter lässt sich so einfach selber machen. 
Kräuterbutter passt perfekt zu Steakgerichten vom Rind, Kalb, Lamm, Schwein, Gemüse, Fisch oder einfach auf ein duftendes Stück Bauernbrot.
 
 Zutaten :
250 g Butter
4-5 Teelöffel Wilde Kräuter 
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
2 EL gehackte, frische Kräuter
Petersilie, Schnittlauch & Knoblauchrauke
etwas Zitronenabrieb
 
Zubereitung :
Die Butter in Würfel schneiden, in eine Rührschüssel geben, und in der Küche stehen lassen, bis sie Zimmertemperatur erreicht hat.

In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trockentupfen und sehr fein schneiden.

Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen mit Wilde Kräuter, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken und zum Schluss die Kräuter unterheben.

Abwandlungsideen :

 Kräuterbutter passt zu Fisch am besten mit fein geschnittenem Dill.

Als Beilage zu Schweinefleisch passt hervorragend die Kombination Orangenabrieb und gemahlener Kümmel.

Die Kräuterbutter eignet sich auch hervorragend als Füllung für ein Zupfbrot oder als Aufstrich für ein Kräuterbutterbaquette.

In der Grillsaison passt die Kräuterbutter hervorragend zu einem guten Stück gegrillten Fleisch.
 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen