Donnerstag, 23. Januar 2020

Cevapcici mit Djuvecreis und gebratenem Spitzpaprika



So geht Schlank ... ­čžś‍♂️ 
2 in 1 Mittag-und /bzw. Abendessen
Der Klassiker des Balkans hat 884 Kalorien


Cevapcici sind Hackfleischr├Âllchen und geh├Âren zu den Nationalgerichten in den Balkanl├Ąndern.

Zutaten f├╝r 2 Personen :

 Cevapcici
500 g Rinderhackfleisch
2 dicke Schalotten
1 Knoblauchzehe
 1 rote Paprikaschote
 je 1/2 Bund glatte Petersilie und Dill
1-2 EL Ajvar 
eventuell etwas Rosmarin oder Majoran
Salz
Schwarzer Pfeffer a.d. M├╝hle
Oliven├Âl 

Tipp :
Der Geschmack von Cevapcici kommt am besten durch, wenn man sie nach dem W├╝rzen und Formen ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank ziehen l├Ąsst.

 Djuvecreis
200 g Vollkornreis 2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
 1 kl. rote Chilischote
etwas Zucker
 Oliven├Âl
 400 ml Tomatensaft
 2 Strauchtomaten
 1 rote Spitzpaprika
 je 1/2 Bund glatte Petersilie und Dill
3 EL Ajvar
100 ml Wei├čwein
 etwas Limettensaft

Zudem :
2 Spitzpaprika

Cevapcici:

Das Hackfleisch in einer Sch├╝ssel mit Salz und Pfeffer ordentlich w├╝rzen.  Paprika waschen, halbieren, entkernen und in ganz feine W├╝rfel schneiden. Die Kr├Ąuter waschen, trocken sch├╝tteln und mit den St├Ąngeln ganz fein hacken. 

Die Schalotten und den Knoblauch sch├Ąlen und ebenfalls ganz fein w├╝rfeln.
Das vorbereitete Gem├╝se und Ajvar in einen Mixer geben, fein mixen und anschlie├čend zum Fleisch geben. Mit leicht angefeuchteten H├Ąnden ordentlich durchmischen und aus der Masse gleichm├Ą├čig, kleine R├Âllchen formen. Die R├Âllchen k├Ânnen 5 bis 10 Zentimeter lang und 2 bis 3 Zentimeter breit geformt werden.
Man kann sie Grillen oder in ├ľl braten. Hierzu Oliven├Âl in einer Pfanne erhitzen und die R├Âllchen darin von allen Seiten anbraten. Die Temperatur reduzieren und die Cevapcici noch einige Minuten gar ziehen lassen. 

Die 2 Spitzpaprika halbieren, Kerngeh├Ąuse entfernen, waschen, trocken tupfen, von beiden Seiten mit Oliven├Âl bestreichen und langsam grillen.

Djuvec-Reis :
Schalotten und Knoblauch sch├Ąlen und in feine W├╝rfel schneiden. Die Chilischote waschen, l├Ąngs halbieren, entkernen und fein hacken. 

Oliven├Âl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch anschwitzen und mit 1 Prise Zucker bestreuen. Den Vollkornreis und Chilischote dazugeben und kurz mitschwitzen. Den Tomatensaft angie├čen, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und den Reis mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten weich garen. Falls der Tomatensaft zu stark verkocht, etwas Wasser dazugeben.
Inzwischen Tomaten, Paprika und Kr├Ąuter waschen und trocknen. Die Tomaten in kleine W├╝rfel schneiden. Die Paprika l├Ąngs halbieren, entkernen und ebenfalls w├╝rfeln. Die Kr├Ąuter fein schneiden.
Tomatenw├╝rfel, Paprika und Ajvar dazugeben. Kurz in der Pfanne schwenken, dann mit Wei├čwein abl├Âschen und die Fl├╝ssigkeit verkochen lassen und mit Limettensaft abschmecken.
Djuvec-Reis mit Cevapcici und den gegrillten Paprika auf einem anrichten und sofort servieren.

Leckere Dips :

Feta & Joghurt
Wer m├Âchte kann einen Dip dazu reichen, daf├╝r Feta grob zerbr├Âseln und mit dem griechischem Joghurt vermischen und mit etwas Paprikapulver w├╝rzen. 


Feta, Milch & Apfelsaft
 Feta mit Apfelsaft und Milch fein p├╝rieren und mit 1/2 TL Pulbiber w├╝rzen.

Der Leichte 
Griechischen Joghurt, einen Spritzer Zitronensaft und Salz nach Geschmack vermengen. Nach Belieben mit Pfeffer aus der M├╝hle oder scharfen Paprikapulver w├╝rzen. Wer mag kann noch ein paar fein gehackte Schalotten dazu geben.

 Sour Cream Dip
Sauerrahm mit Schnittlauch, Zeste, Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.

Mal was mit Quark
Zitrone hei├č waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben, 2 EL Saft auspressen. Beides mit Quark verr├╝hren. Spitzpaprika waschen, l├Ąngs halbieren, entkernen, fein w├╝rfeln und mit dem Schnittlauch unter den Dip heben, salzen, pfeffern und gut miteinander verengen.

Joghurt-Knoblauch-Dip
Joghurt und Sahne verr├╝hren, Knoblauch fein hacken, Zitronensaft und -abrieb darunter r├╝hren. Mit Salz und Pfeffer aus der M├╝hle abschmecken. Zum Schluss Fr├╝hlingszwiebelr├Âllchen unter mischen.


Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen