slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Fixe Donauwelle


Boden :
1 Pck. Biskuitmehl
5 Eier
125 ml Wasser 
3-4 EL Kakaopulver

Belag 1 :
1 Glas Kirschen  
Schuss Kirschschnaps/Amaretto
etwas Ceylon- Zimt

Belag 2 : 
 Vollmilchkaltcremefix
80 g Vollmilchkaltcremefix 
230 g Wasser
200 ml geschlagene Sahne
 
Zubereitung : 
Die ganzen Eier mit Wasser und dem Biskuitmehl in die Rührschüssel geben und alles zusammen 8 Min. im Schnellgang rühren. 

  
Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, den restlichen Teig mit dem Kakaopulver vermischen u. dann auf den hellen Teig gießen. 
Mit der Gabel Schlieren in den Teig ziehen.


  Den Teig in der Form 10 Min. stehen lassen und erst dann im auf 180°C vorgeheizten Backofen 40 Min. backen. Der Biskuit ist fertig wenn die Kerntemperatur 92°C beträgt und er beim Andrücken leicht zurückfedert. Den Boden komplett auskühlen lassen.


Belag 1 :
Die Kirschen in ein Sieb gießen und dabei den Saft auffangen.
Den Saft abmessen, je nachdem wie viel Saft + den Schuss Kirschschnaps / Amaretto wir haben, wird nach Pck.anleitung Saftfix hinzugefügt, eingerührt und kurz quellen gelassen.



Danach die Kirschen unterheben und auf dem Biskuit gleichmäßig verteilen.

Belag 2 :
Vollmilchkaltcremefix und Wasser in einer Schüssel mit dem Rührgerät aufschlagen. 
Anschl. die geschlagene Sahne vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Creme ziehen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen mind. 2 Std. kühl stellen.


Kommentare