slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Basmatireis mit Pilzsauce


Zutaten :

400 g Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
 100 ml Riesling
100 ml Wasser
etwas Bouillon
Oregano
Kerbel
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
6-8 EL Mandelmus
Olivenöl

Zubereitung :
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, die Champignons putzen und vierteln. Riesling, Wasser, Bouillon und Gewürze in eine Pfanne geben und 10 - 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Vor dem Servieren Mandelmus einrühren und zum Basmatireis reichen.

Tipp :
Anstatt von Champignon kann man auch Kräuterseitlinge,Steinpilz, Shiitakepilz oder Eierschwamm verwenden.

Basmatireis richtig kochen :

In einem großen Topf reichlich Salzwasser mit hoher Temperatur zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit den Reis in einem Sieb mehrmals eiskalt abspülen, bis das Wasser klar bleibt, Dieser Schritt verhindert, dass die Reiskörner später zusammenkleben.

Den Reis ins kochende Salzwasser geben.
Sobald die Körner im Wasser herumzutanzen beginnen, den Reis noch 5 Minuten garen, dann in einem Edelstahlsieb abgießen und abtropfen lassen.

Den Topf 3 cm hoch mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren, sodass das Wasser nur noch köchelt.
Das Sieb mit dem Reis, mit Alufolie abdecken oder mit einem Deckel verschließen und auf den Topf setzen, den Reis über dem köchelnden Wasser 8–10 Minuten dämpfen.

Den Topf vom Herd nehmen und den Reis entweder gleich servieren oder im verschlossenen Sieb auf dem Topf beiseitestellen, ca. 20 Minuten lang bleibt er darin schön heiß.

 
Dies ist mein Beitrag zum VeggiDay ...


Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein,dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 Die Banner könnt Ihr euch hier aussuchen, die Auswahl bleibt Euch überlassen.

Kommentare