slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Locker, leichter Hefegugelhupf mit Sultaninen

 
Zutaten für eine 2,5 Liter Gugelhupf-Form :
 
   600 g Mehl
   175 g Zucker
   225 ml lauwarme Milch
   40 g frische Hefe oder 1 1/2 Pck.
Bio Hefe
150 g weiche Butter
   4 Eier
   75 g
BIO-Sultaninen    
1 Prise Salz
   1 Pck.
Bio Bourbon Vanillezucker    
ein paar Tropfen Bio Orangenöl
   Puderzucker
  
Zubereitung:
 
Das Mehl und den Zucker in eine große Schüssel geben, miteinander vermischen und in der Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Das Hefe-Milch-Gemisch langsam in die Mulde gießen und dabei mit einer Gabel von der Mitte her mit einem Teil des Mehls einen dünnflüssigen Vorteig rühren. 
Diesen Vorteig 30 Min. an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. 

Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und den Teig 10-12 Min. in der Kitchen Aid kneten. 
Dann den Teig wieder an einem warmen Ort zugedeckt 45 Min. gehen lassen. 

Danach den Teig nochmals 5-8 Min. durchkneten und in die gut gefettete Gugelhupf-Form geben. Die befüllte Form zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, solange bis der Teig die Form fast ausfüllt. 
Den Backofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizten. Anschl. die Form in den Backofen geben und nach 15 Min. den Kuchen mit einem Stück Backpapier abdecken damit er oben nicht zu dunkel wird und etwa weitere 30-40 Min. backen. 

Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas abgekühlen lassen und dann erst stürtzen. Wenn der Gugl ausgekühlt ist dick mit Puderzucker bestäuben.
 

Kommentare

  1. gefällt mir, der Vorteig mit halber Menge geht gerade! Ich werde ihn statt mit Sultaninen aber Orangen-lastig machen,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezepte sind so verführerisch. ich hab die Ingwer-Makadamianu-Plätzchen gebacken. Lecker, lecker.

    Hab ein schönes 2014

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen