slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Apfel ~ Nuss Striezel


Vorteig:
30 ml Milch
42 g Frischhefe
1 TL Zucker


Hefeteig:
170 ml Milch
80 g Zucker
1/2 Vanilleschote
80 g Butter
500 g
Wiener Griessler
 1 Prise Salz
1 Ei


Füllung:
250 g Schlagsahne
 200 g gemahlene Haselnüsse
150 g Schokolade klein geschnitten 
 3 geraspelte Äpfel
60 g Paniermehl
 50 g Cocosraspeln
Mark einer 1/2 Vanilleschote
1 TL Ceylon - Zimt
etwas Zitronenabrieb
etwas gemahlene Nelke
etwas gemahlener Ingwer
etwas gemahlener Kardamom

Zubereitung

Vorteig :
Milch leicht anwärmen, die Hefe hineinbröseln und den Zucker unterrühren. 
So lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Abdecken und an einem warmen Ort für ca. 15 Min. gehen lassen.


Hefeteig : 
Milch und Butter aufkochen, anschl. leicht abkühlen lassen. 
Mehl, Zucker, Vanilleschote, Salz, die vorgewärmte Milch und den Vorteig miteinandervermischen und in der Kitchen Aid ca. 10 Min. durchkneten, bis sich der Teig vom Boden löst. Den Teig für 1-2 Stunden zugedeckt an einen warmen Ort stellen. 

Füllung :
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen, bis der Teig aufgegangen ist, kann man die Füllung wegstellen, dann ist sie schön auch schön aufgequollen.

Fertigstellen :
Den Hefeteig auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen. Nach Möglichkeit quadratisch und mit einer Breite, fast so lang wie das Backblech und einer Stärke von ca. 5 mm. 
Die Füllung gleichmässig darauf verstreichen und den Teig von der Breitseite aufrollen. 
 Die Rolle der Länge nach durchschneiden. 
Die beiden Teile mit der Füllungsseite nach oben drehen und zum Zopf flechten.


Den Kuchen in einen nicht vorgeheizten Backofen stellen und ca. 45 Min. bei 160° Umluft ausbacken.


Den Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Fertig !

Kommentare