slider

Photo

Kerstin
„𝚆𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚛𝚔𝚎𝚗𝚗𝚜𝚝, 𝚍𝚊𝚜𝚜 𝚎𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚝𝚠𝚊𝚜, 𝚠𝚒𝚎 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚎𝚜 𝙴𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚐𝚒𝚋𝚝, 𝚜𝚘𝚗𝚍𝚎𝚛𝚗 𝚗𝚞𝚛 𝚍𝚒𝚎 𝙸𝚍𝚎𝚎 𝚍𝚊𝚟𝚘𝚗, 𝚍𝚊𝚗𝚗 𝚠𝚒𝚛𝚍 𝚍𝚎𝚛 𝚠𝚊𝚑𝚛𝚎 𝚉𝚠𝚎𝚌𝚔 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚍𝚎𝚖 𝚂𝚝𝚛𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝙿𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝𝚒𝚘𝚗 𝚔𝚕𝚊𝚛: 𝙼𝚎𝚗𝚜𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚕ü𝚌𝚔𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚖𝚊𝚌𝚑𝚎𝚗, 𝚍𝚊𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚘𝚛𝚞𝚖 𝚎𝚜 𝚋𝚎𝚒𝚖 𝙺𝚘𝚌𝚑𝚎𝚗 𝚐𝚎𝚑𝚝.“ - Thomas Keller

Willkommen zu meinen kulinarischen Kreationen

Search

Bücherregal
....
fghjfg

Komm morgen wieder ...



Komm morgen wieder ... ist ein Baltisches Rezept, dort wird die Füllung allerdings mit Hackfleisch gemacht oder aus Fleischresten. Das heißt also vielleicht : "Komm morgen wieder", da gibt es dann was Neues, diese "Komm morgen wieder" sind so lecker das man sie jeden Tag essen könnte ;)
Das Rezept habe Ich in meinem neuen Kochbuch "Das Kräuter-Kulinarium" entdeckt.

Zutaten 

Pfannkuchenteig :

1/4 l Milch
100 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
etwas Öl zum Ausbacken

Füllung :

250 g Philadelphia
150 g Saure Sahne
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
1 Handvoll Estragon
je 1 Bündchen Maggikraut, Schnittlauch, Petersilie & Oregano

Zubereitung :

Alle Zutaten für die Pfannkuchen zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Min. quellen lassen. Anschl. wird Öl in einer Pfanne erhitzt und dünne Pfannkuchen gebacken, die Pfannkuchen nicht wenden !

Die Kräuter waschen, trocken tupfen und ganz fein schneiden. Philadelphia, Saure Sahne und die Kräuter in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Mit den Gewürzen ordentlich abschmecken.

Auf die ungebackene Pfannkuchenseite einen gehäuften EL Füllung geben und jeweils die gegenüberliegenden Ränder aufeinanderklappen, sodass ein Päckchen entsteht.

Tipp :

Zu der Füllung kann man diverse Bratenreste oder gebratenes Hackfleisch geben.

Süße Variante :

Statt Salz & Pfeffer wird Ahornsirup verwendet und die Kräuter werden durch Süßdolde oder Engelwurz ausgetauscht.


Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein,dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 Die Banner könnt Ihr euch hier aussuchen, die Auswahl bleibt Euch überlassen.

Kommentare