Mittwoch, 28. Februar 2018

Pelmeni mit Kartoffelfüllung & Smetana


Zutaten 

Teig :
500 g Mehl
250 ml Wasser
1 Ei 
Salz

Füllung :
3 Pellkartoffeln
1 Zwiebel
Butter
Salz 
Pfeffer
Muskatnuss
Butterschmalz zum Anbraten

Smetana oder Saure Sahne & Schmand
 
Zubereitung 

Teig :
 Mehl, Ei, Wasser und Salz zu einen glatten Teig verarbeiten.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung : 
Die Zwiebel klein hacken, in etwas Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Pellkartoffeln schälen und stampfen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 
Dann noch etwas Butter und die Zwiebeln dazugeben und gut miteinander vermischen.

Den Teig nach der Ruhephase 2 mm dick auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ravioliausstecher ausstechen. Einen Teelöffel Kartoffelfüllung auf jeden Teigling legen, in der Mitte falten und die Kanten zusammendrücken. Vor dem Kochen werden die fertig Pelmeni zunächst auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech gelegt.

Die Pelmeni in Salzwasser kochen, sobald sie an die Oberfläche kommen, sind sie fertig. Herausnehmen und in etwas Butter von beiden Seiten knusprig anbraten.

Smetana oder Schmand mit Saure Sahne verrühren. 
Die Pelmeni mit Smetana oder Schmand & Saure Sahne servieren.
 

Dienstag, 27. Februar 2018

Veganer Taboulé ~ Salat


Eigentlich ist es ja ein Sommer- und Grill ~ Salat. 
Bei dieser eisigen Kälte muss ich mir etwas Sommer auf den Teller zaubern 😋

Zutaten :
150 g Taboulé / Couscous / Bulgur
1 kleines Glas getrocknete, eingelegte Tomaten
100 g geröstete, gehackte Pinienkerne
eine Handvoll Rosinen
2 Knoblauchzehen
das Weiße von 1-2 Frühlingszwiebeln
1 TL Cumin, gemahlen
1 TL Pul Biber
1-2 TL Harissa
1/4 TL Koriander, gemahlen
Basilikum, Petersilie & Minze
3 EL Natives Olivenöl extra 
2 EL Zitronensaft und etwas Abrieb
Salz 
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 
Zubereitung :
 Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten und anschließend komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Tomaten, die Frühlingszwiebeln und den Knoblauchzehen fein hacken.
Alle Zutaten für den Salat in eine Salatschüssel geben. Den Salat den Gewürzen vermischen und mit Zitronensaft Salz und Pfeffer abschmecken.

Für ein paar Stunden oder besser noch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Dazu essen wir gerne eine leichte Joghurt-Sauce.


Donnerstag, 22. Februar 2018

Buchweizen ~ Wrap mit Lachs & Wildkräutersalat


Buchweizen ~ Wrap super lecker und extrem schnell zubereitet. 

 Guten Appetit !

Zutaten für 1 Person
Wrap :
80 g Buchweizen 
100 ml Milch
 ca. 80-100 ml Sprudelwasser
1 Ei
1 EL Olivenöl
etwas Zitronenabrieb
Pfeffer
Salz 
Rapsöl zum Ausbacken
 Belag :
2 Scheiben geräucherter Bio-Wildlachs
etwas Wildkräutersalat
Dressing :
100 g Saure Sahne
1 EL Meerrettich 
1 EL Schnittlauchröllchen
etwas Arganöl
 etwas Salz
Pfeffer

Zubereitung :
Buchweizenmehl mit Milch, 80 - 100 ml Sprudelwasser, Ei und Olivenöl mischen. Den Zitronenabrieb unterrühren, salzen und pfeffern. Das Ganze 30 - 45 Minuten quellen lassen.
In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und den Wrap aus dem Teig ausbacken.

Wildkräutersalat putzen, waschen und trockenschleudern. 

Saure Sahne mit Meerrettich, Schnittlauchröllchen und Arganöl glattrühren, salzen und pfeffern.

Den Wrap mit Dressing bestreichen. Lachs darauf legen und mit Wildkräutersalt und etwas Dressing auf dem Wrap verteilen. 


Aufrollen, schräg durchschneiden und sofort genießen.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Netzfund : Johannisbeer ~ Orgasmus


Diese Woche bin ich bei Pinterest über dieses Rezept gestolpert ... 👀
Johannisbeer ~ Orgasmus !? 
Okay ... dass muss ich dann mal ausprobieren ... gesagt - getan.
Wir haben es getestet, es schmeckt nicht schlecht, aber von Gaumen ~ Orgasmus sind wir hier ziemlich weit entfernt 😜

Zutaten für 4 Personen :
400 g rote Johannisbeeren
60 g Zucker
4 EL selbstgemachter Vanillezucker 
200 g Mascarpone
 200 g Sahne
Abwandlung von mir * ein paar Spritzer Zitronen- & Orangensaft 

 Zubereitung :
Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Kartoffelstampfer zerbröseln. Es können ruhig auch etwas größere Stücke übrig bleiben.
3/4 der Brösel in einer Form oder in 4 Gläsern verteilen.

100 g Johannisbeeren zusammen mit 60 g Zucker mit dem Pürierstab pürieren, die restlichen Johannisbeeren dazugeben und gut miteinander verrühren.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, mit einem Schneebesen dann Mascarpone unterheben. Zitronen - und Orangensaft ganz nach Geschmack dazugeben und abschmecken. Die Masse in der Schale oder 4 Gläsern verteilen, dann die Johannisbeeren darüber verteilen. Das Ganze 2-3 Std. kühl stellen.
 
Vor dem Servieren noch die restlichen Löffelbiskuitbrösel über die Masse geben.


Dienstag, 20. Februar 2018

Vegetarischer Yufka


Reste, Reste, Reste ... 

Reste vom Rotkrautsalat
Reste vom Weißkrautsalat
Reste vom Schafskäse
Vereint mit frischen Gurken, Tomaten, Kopfsalatstreifen und einem Knoblauch ~ Joghurt-Dressing

Zutaten für 2 Person :
 2 Yufka / Lavash Brote / Dürüm
60 g Kopfsalatstreifen
60 g Rotkrautsalat
60 g Weißkrautsalat
je 3-4 Scheiben Tomaten & Salatgurken, in Stifte schneiden
100 g Schafskäse
*Zwiebelstreifen & Pepperoni

Knoblauch ~ Joghurt-Dressing
150 g türkischer Joghurt
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Pul Biber 

Zubereitung :
Zuerst alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel miteinander vermischen und ordetlich abschmecken.

Das Lavash-Brot von beiden Seiten ohne Fett, in einer Pfanne erwärmen, so dass es nicht knusprig wird sondern nur warm wird, sonst lässt es sich nicht mehr rollen.

Das Lavash-Brot mit etwas Dressing einstreichen und die Kopfsalatstreifen darauf verteilen.
Dann mit Tomaten- und Gurkenstiften belegen, den Schafskäse zerbröckeln und dann beide Sorten Krautsalat darüber verteilen. 

* Wer möchte kann jetzt noch Zwiebeln und Peperoni dazugeben.
Das Lavash Brot am unteren Ende leicht über die Füllung schlagen und dann von der langen Seite fest aufrollen.


Freitag, 16. Februar 2018

Bratkartoffel ~ Pfanne mit Brokkoli & Hähnchenbrust


Für 1 Person :
200 g Pellkartoffeln
1 Hähnchenbruststreifen
150 g bissfest, gegarten Brokkoli 
1 kleine, rote Zwiebel
2 EL gehackte Petersilie
2 TL Kräuterpfeffer
Salz
Kräuterbutter

Zubereitung :
Die Pellkartoffeln in Würfel schneiden.
Den Brokkoli zuerst in Röschen schneiden, dann noch etwas kleiner. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Etwas Kräuterbutter mit einem Schuss Öl in einer Pfanne aufhitzen und die Hähnchenbruststreifen darin anbraten. Dann die Kartoffeln in die Pfanne geben und kurz anrösten, den Brokkoli und die Zwiebeln dazugeben und fertig braten. Petersilie, Kräuterpfeffer und Salz darauf geben und gründlich durchschwenken, damit sich das Gewürz gleichmäßig verteilt. 

Auf einem Teller anrichten – fertig. Wer möchte kann noch etwas mehr Kräuterbutter dazugeben, das passt hervorragend dazu.



Mittwoch, 14. Februar 2018

Kartoffelsalat mit frischem Feldsalat


Zutaten für 4 Personen :
1 kg Pellkartoffeln
1 rote Zwiebel 
Öl
2 EL braune Butter
2 EL Petersilien, frisch geschnitten
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
400 ml Hühnerbrühe
3 EL Rotweinessig
1 EL mittelscharfer Senf
Salz
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
mildes Chilipulver
Sahne

Zudem :
küchenfertiger Feldsalat 

Zubereitung :
  Die Pellkartoffeln in 4  mm dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Für das Dressing die Brühe erhitzen, mit Rotweinessig und Senf verrühren, mit Salz sowie einer Prise Chilipulver würzen. Eine Handvoll Kartoffelscheiben hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Das Dressing nach und nach unter die Kartoffelscheiben mischen, bis die Flüssigkeit vollständig gebunden ist. 

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei milder Hitze glasig dünsten. 

Die braune Butter, etwas Sahne, die Zwiebel, die Petersilie und die Schnittlauchröllchen unter den Kartoffelsalat heben. Nach Belieben Pfeffer grob darübermahlen. 

Den Feldsalat gebe ich immer separat mit in den Teller, damit er schön knackig bleibt.


Montag, 12. Februar 2018

Dinkelpasta mit frischem Spinat, Champignons, Flower Sprout und dreierlei Käse

 
Zutaten für 1 Person :
100 g frischer Flower Sprout
80 frischer Blattspinat, grob geschnitten
100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1 rote Zwiebel, geschält & gewürfelt
Abrieb und etwas Saft von einer Bio-Zitrone
1 EL fein gehackte Petersilie
80 g Dinkelnudeln
Salz 
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Kräuterbutter
Olivenöl
 Käse - Mix aus Chedda, Parmesan & Bergkäse
 
Zubereitung :
Den Backofen mit Blech auf 250°C vorheizen.
Den Flower Sprout putzen, halbieren oder vierteln je nach Größe, dann mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Backpapier auf das heißen Blech legen und dann den Flower Sprout darauf verteilen. In den Ofen schieben, die Temperatur auf 200°C runter schalten und ca. 10 Minuten rösten. Gelegentlich umrühren und im Auge behalten, damit der Flower Sprout nicht zu dunkel wird.
 
Die Pasta in ordentlich Salzwasser al Dente kochen.
 
In der Zwischenzeit die Champignons und den Spinat in etwas Olivenöl und Kräuterbutter scharf anbraten, leicht salzen und pfeffern. Die Temperatur etwas herunterschalten und dann die Zwiebel einige Minuten mitbraten. Eventuell etwas Nudelwasser angießen. Mit Zitronenabrieb und etwas Zitronensaft abschmecken.

Die Pasta, die Petersilie und den Flower Sprout in die Pfanne geben, einmal umrühren und gut abschmecken. Auf dem Teller anrichten und mit dem Käsemix bestreuen und sofort servieren.


Sonntag, 11. Februar 2018

Kefir ~ Waffeln


  Leckere Waffeln mit Kefir und Smetana passen zu jedem Anlass.

Zutaten : 
125 g Butter 
1 Prise Salz 
50 g Zucker 
2 EL selbstgemachter Vanillezucker 
3 Eier 
260 g Mehl 
1/2 Pck. Backpulver 
2 TL Rum
etwas Orangenabrieb
200 ml russischer Kefir
100 g russischer Smetana = Schmand oder Saure Sahne
    Puderzucker 

Zubereitung :
Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. 
Mehl und Backpulver miteinander vermischen, dazusieben und unterheben.
Kefir, Smetana, Rum und Orangenabrieb dazugeben und unterrühren. 
Das Waffeleisen erhitzen, aber nicht mit Fett einstreichen, das ist vollkommen unnötig. 
Aus dem Teig 8-10 Waffeln backen und direkt mit Puderzucker bestäuben. 

Die Waffeln mit beschwipstem Kirschkompott, selbstgemachtem Apfelmus, Crème de caramel au beurre salé oder Aprikosen ~ Vanille ~ Marmelade servieren.
 



 

Freitag, 9. Februar 2018

Deftige Gulaschsuppe


Gulaschsuppe ist der Hit auf jeder Party ... sie lässt sich in großen Mengen gut vorbereiten und schmeckt herrlich herzhaft als Mitternachtssuppe.

Zutaten für 6 Personen :
600 g Falsches Filet
1 dicke Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gewürfelt
2 Paprikaschoten, klein gewürfelt
2 kleine Karotten, klein gewürfelt
3 dicke Kartoffeln, klein gewürfelt 
2 Tomaten, klein gewürfelt
200 g küchenfertige frische Prinzessbohnen, in Stücke geschnitten
etwas Butterschmalz
3 TL edelsüßer Paprika
3 TL scharfer Paprika
1 EL Tomatenmark
200 ml Merlot
800 ml Rinderbrühe
2 EL Zucker
Salz
schwarzer Pfeffer
2 Lorbeerblätter
Majoran 
Petersilie

Zubereitung :
Das falsche Filet in kleine Würfel schneiden und im Butterschmalz kross anbraten. Die Zwiebel,  Knoblauch und Tomatenmark dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Rinderbrühe und Merlot  ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Lorbeerblättern und ordentlich Majoran würzen. Mit geschlossenem Deckel ca. 60 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen.
Prinzessbohnen, Tomaten-Kartoffel- Paprika- und Karottenwürfel dazugeben und weitere 20 - 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. 

Die Gulaschsuppe sofort in einem tiefen Teller servieren. Die gehackte Petersilie auf den Tisch stellen, so dass sich jeder vor dem Essen noch etwas auf den Teller machen kann.
Dazu passt frisches Baguette. 

Donnerstag, 8. Februar 2018

Gelber Winter ~ Smoothie


Smoothies sind gesund und helfen beim Abnehmen !

Zutaten für 2 Gläser :
200 g Ananas
1 Banane
eine halbe Mango
1 Orange
guter Schuss Zitronesaft
100 ml Kokosmilch
 4 Eiswürfel

Zubereitung :
Ananas, Banane, Orange und Mango von ihren Schalen befreien, mit dem Messer grob zerkleinern und dann in den Mixbehälter geben. Die Eiswürfel, Zitronensaft und die Kokosmilch dazugeben, Mixer einschalten und alles fein zerkleinern.


Mittwoch, 7. Februar 2018

Schnelle rote Linsen ~ Pasta mit Champignons, Blattspinat & Kräuterbutter


Auch in meiner kreativen Küche dürfen, Linsennudeln die zu hundert Prozent aus dem Mehl roter Linsen hergestellt wurden nicht fehlen. Sie sind glutenfrei, reich an Proteinen und zu 100% vegan. Eine gesunde Alternative zu klassischer Pasta.

Zutaten für 1 Person :
80 g rote Linsen - Pasta 
100 g Champignons, blättrig geschnitten
100 g frischer Blattspinat, grob gehackt
Rapsöl
schwarzer Pfeffer
Käse - Mix aus Chedda, Parmesan, Sbrinz & Bergkäse

Zubereitung :
Die Pasta al Dente kochen.
In der Zwischenzeit etwas Kräuterbutter und ein Schuss Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Champignons darin anbraten. Den Spinat dazugeben, kurz mitköcheln lassen und mit Pfeffer und ggf. etwas Salz würzen. 

Die Pasta abgießen und in einen tiefen Teller geben, Die Champignons-Spinat-Masse darübergeben und mit dem Käsemix servieren.


Montag, 5. Februar 2018

Crème de caramel au beurre salé


Der Kontrast süß zu salzig schmeckt einfach gut und die Einsatzmöglichkeiten sind reißig ...
als Topping zu Eis, Brot, Brioche, Joghurt, Quark, Arme Ritter, Apple Crumble, Apfelkuchen, Crêpes, Cupcakes, Panecake, Pfannkuchen, Waffeln, Zimtschnecken, Karamell-Popcorn und vieles mehr.

Zutaten :
200 g Zucker
100 g Butter
200 ml Sahne
etwas Fleur de Sel

Zubereitung :
Zucker bei schwacher Hitze in einer Pfanne schmelzen lassen bis ein schönes helles goldenes Karamell entstanden ist. Das kann circa 10-15 Minuten dauern. Während der Zucker zu schmelzen beginnt immer wieder leicht an der Pfanne schütteln. 

Das Karamell soll nicht zu dunkel werden, sonst schmeckt es bitter.

 Die Butter in kleine Würfeln schneiden und nach und nach dazugeben, rühren bis ein cremiges Karamell entstanden ist. 
 Die Sahne ganz langsam dazugießen, gut rühren und weitere 2-3 Min. köcheln lassen.


Dann eine kleine Prise Fleur de Sel dazugeben und probieren, die Menge kann man seinem Geschmack anpassen.  

Crème de caramel in ein Glas umfüllen.

 
Haltbarkeit :
Im Kühlschrank bis zu 1 Monat haltbar.


Sonntag, 4. Februar 2018

Spinat ~ Champignon ~ Knödel


Zutaten für 4 Personen = 8 Knödel :
200 g altbackene Semmeln
200 ml Milch
2 Eier
130 g Blattspinat
150 g Champignons
1/4 Bund Petersilie
1 dicke Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5 EL Mehl
frisch geriebener Muskatnuss 
schwarzer Pfeffer
Salz
 Butter
60 g geriebener Bergkäse
40 g geriebener Parmesan 

Beilage :
300 g Champignons
300 g gehackten Blattspinat
hausgemachte Kräuterbutter
schwarzer Pfeffer
geraspelter Mix aus dreierlei Käse (Bergkäse, Parmesan,Sbrinz)

Zubereitung :
Die Semmeln in feine Würfel schneiden und in eine gr. Schüssel geben. Die Milch lauwarm erwärmen, über die Brotwürfel geben, kurz durchmischen und ca. 30 Min. quellen lassen.

Den Spinat waschen, trocken schleudern und grob zerhacken. Die Champignons putzen und dehr fein würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 
Etwas Butter in einer Pfann erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten, dann den Spinat und die Champignons dazugeben und weich dünsten. 
Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und ohne Stiele fein hacken.

Wenn alle Zutaten abgekühlt sind, die Zwiebel-Knoblauch-Champignon-Spinat-Mischung, beide Käsesorten, die Eier und die Petersilie zu den Brotwürfeln geben. Mit einem Sieb das Mehl über die Mischung stäuben. Im Anschluss mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen kräftig durchmischen.

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und aus der Masse 8 Knödel formen. 
VORSICHT die Knödel in das heiße Wasser geben, die Temperatur reduzieren und dann ca. 10 Min. leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Beilage zubereiten.
Champignons blättrig schneiden und in etwas Kräuterbutter mit einem kleinen Schuss Öl anbraten, den gehackten Blattspinat dazugeben und kurz mitanbraten. Mit dreierlei Käse bestreuen, umrühren und auf 4 Tellern anrichten.

Die Knödel aus dem Wasser nehmen und je 2 Knödel in jeden Teller geben, etwas von der geschmolzenen Kräuterbutter über die Knödel gießen und mit Käse sofort servieren.