Mittwoch, 14. November 2018

★ Glühweingelee ~ ein winterlicher Traum ★


Tiefrot ★... winterlich, würzig & lecker. 
Mein fruchtiges Glühwein ~ Gelee ist ein nicht typisches Gelee, hergestellt aus trockenem Rotwein, drei verschiedenen Säften und einer Vielfalt an weihnachtlichen Gewürzen.
Tipp : 
Schmeckt besonders lecker zu heißen Bratäpfeln.
Zutaten :
3 EL Puderzucker
Saft von 2 Orangen
500 ml trockener Rotwein 
100 ml frisch gepresster Orangensaft ohne Fruchtfleisch
  100 ml Maracujsaft
100 ml Mangosaft
1  Orange ungespritzt, in Scheiben geschnitten
60 g brauner Zucker
1 Sternanis oder Anis gemahlen
1 gr. Stück Ceylon - Zimtrinde
1 Gewürznelke
4 Pimentkörner 
2 - 3 Kardamomkapseln
1 aufgeschlitzte Vanilleschote
 3 EL Orangenabrieb 
 Orangenblütenwasser
700-800 g Gelierzucker 3:1
Zubereitung :
Den Puderzucker bei milder Hitze in einem großen Topf hell karamellisieren, das Ganze mit Orangen- Mango- und Maracujsaft ablöschen. Anschließend bis auf 1/3 einköcheln und dann den Rotwein, die Orangenscheiben und den Zucker dazugeben und kurz aufkochen.
Sternanis, Zimtrinde, Nelken, Vanille und Orangenabrieb zum Glühwein geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und 2 Std. ziehen lassen. Anschließend die Gewürze wieder entfernen und erneut aufkochen.

Den Gelierzucker dazugeben, aufkochen und gelieren lassen. 
 Erst dann etwas Orangenblütenwasser nach Geschmack dazugeben.
4-5 Min. sprudelnd kochen lassen, dabei immer umrühren.

Anschließend die Gelierprobe machen.


Dann das Gelee in einen Messbecher umfüllen und in die vorbereiteten sterilen Marmeladengläser einfüllen und sofort verschließen.


 Nicht auf den Deckel drehen, sondern so auskühlen lassen.

Sonntag, 11. November 2018

★ Weihnachtlicher Quittenlikör ★


Selbstgemachte Liköre sind tolle Geschenke zur Advents- und Weihnachtszeit.
Ich zeige Euch hier zwei leckere Likör-Varianten.

Likör selber machen ist ganz einfach und schmeckt einzigartig. Passt perfekt in die kalte Jahreszeit zum Adventskaffee mit Plätzchen & Kuchen und zum Dessert.

Zutaten : 
2 Fl. Gin / Wodka oder Doppelkorn

500 g brauner Kandiszucker
6 Quitten
1 Bio-Orange
Schale einer Bio-Orange
2 Sternanis
2 Ceylon-Zimtstangen
2 Vanillestangen
12 Kardamomkapseln
2-3 Nelken

Zubereitung :
Den braunen Kandis in ein hohes Glas einfüllen.
Den Flaum der Quitten abreiben, mit heißem Wasser abspülen, halbieren, in Scheiben schneiden. Die Orange mit dem Sparschäler fein abschälen, so dass keine weiße Haut daran ist, sonst wird es bitter. Die Orange dann von der restlichen weißen Haut befreien, in Stücke teilen und abwechselnd mit der Schale und den Quittenscheiben in das Glas einfüllen. Die Gewürze dazugeben und mit Alkohol deiner Wahl auffüllen und das Glas gut verschliessen.
 

 Für ganz Ungeduldige kann man den Likör auch nur 3 bis 4 Wochen an einem warmen Ort durchziehen lassen. Das Glas ab und zu durchschütteln.
Den Likör durch ein Sieb gießen und in kleine, mit heißem Wasser ausgespülte, dekorative Flaschen einfüllen.



Ich jedoch lasse den Likör mehrere Monate durchziehen, je älter er wird umd so runder wird er im Geschmack ... habt Geduld 😋 

Abwandlung :
Anstatt Gin, Doppelkorn oder Wodka kann man auch Cognac oder Weinbrand verwenden. Zu den oben genannten Gewürzen kommt noch frischer Ingwer, ein etwa walnussgroßes Stück und Abrieb einer Zitrone und 12 Tropfen Rum-Aroma.