Dienstag, 21. November 2017

Apfelgelee mit Ceylon ~ Zimt, Vanille, Sternanis & Glühweingewürz


Auf Crêpes oder Pfannkuchen ein Genuß !

Zutaten :
2 l frisch gepresster Apfelsaft
1 kg Gelierzucker 2 : 1
Saft einer BIO-Zitrone
2 Ceylon-Zimtstangen
1 Vanillenschote
Glühweingewürz nach Gusto
1 Sternanis

Zubereitung :
Den Apfelsaft zusammen mit den Zimtstangen, der Vanillenschote, dem Sternanis, dem Glühweingewürz und dem Zitronesaft in einem großen Topf aufkochen. Das Ganze abkühlen lassen und mit geschlossenem Deckel, mit den Gewürzen über Nacht stehen lassen.

 Die Gewürze am nächsten Tag entfernen, dann den Gelierzucker zum Saft geben und sprudelnd ca. 4 - 5 Minuten kochen lassen. Die Gelierprobe machen, dafür ein wenig vom Gelee auf einen kalten Teller träufeln, wird der Tropfen schnell fest, kann abgefüllt werden. Die Masse in einen Messbecher umfüllen und in die Gläser bis kurz unter den Rand füllen. Anschließend sofort verschließen, nicht Kopf stellen, sonders so auskühlen lassen. 

Tipp :
Wer möchte kann auch noch ein paar Lavendelblüten dazugeben. Oder das Ganze mit einem guten Schuss Orangenlikör verfeinern.

 Dunkel und kühl gelagert, bis zu einem Jahr haltbar.


Freitag, 17. November 2017

Selbstgemachter Weihnachtslikör


Bestens geeignet zum Genießen in der kalten Jahreszeit - beim Adventscafé oder nach einem ausgiebigen Winterspaziergang.

Zutaten :
400 g Weihnachtsschokolade von Lindt 
  Mark von zwei Vanilleschoten
 4 Eier
800 ml Sahne
800 ml Vodka
1200 ml Milch
 80-150 g Zucker *je nachdem wie süß ihr euren Likör haben wollt 
2 Msp. Ceylon-Zimt
 
Zubereitung :
 Die Weihnachtschokolade in kleine Stücke zerteilen und zusammen mit der Milch, den Eiern, Zucker, Sahne und dem Mark der Vanilleschote in einem Topf ganz langsam auf keinster Stufe vorsichtig erhitzen. Das Ganze sollte aber auf keinen Fall kochen. Während das Ganze erhitzt immer rühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. 
 
Das dauert so ungefähr 10-15 Minuten. Dann den Topf vom Herd nehmen und 10-15 Minuten abkühlen lassen. Sobald der Ansatz nur noch lauwarm ist, kann man den Vodka dazugießen und gründlich durchrühren.
Mit Hilfe eines Trichters in die vorbereiteten Flaschen einfüllen, luftdicht verschließen und im Kühlschrank eine Woche durchziehen lassen.

Gekühlt hält sich der Likör 10 bis 16 Tage.

Tipp :
 Wenn ihr die Masse halbiert und ein paar EL lösliches Espressopulver zu der Masse gebt, habt Ihr gleich noch eine Sorte zum Verschenken.