Montag, 12. August 2019

Caipirinha ~ Bowle

 
Ein Hit auf jeder Party !

Warum soll man sich immer die Arbeit machen und für jeden Gast separat einen  Cocktail zubereiten, eine Bowle ist die perfekte Alternative. Sie schmeckt fast genauso, wie die gute alte Caipi. Für den fruchtigen Effekt wandern noch ein paar Stückchen Honigmelone mit dazu. Mit dieser Caipirinha ~ Bowle wird eure Sommer- oder Grillparty garantiert zum Erfolg.

Zutaten :

8 Limetten
200 - 250 g Rohrzucker
2 EL Bourbon - Vanillezucker
1 Honigmelone
250 ml Cachaça
 1 1/2 l Bio Zitronen-Limetten-Limonade
1 1/2 l eiskalter Crémant d'Alsace Brut
1 kl. Bund küchenfertige, frische Minze
Eiswürfel 

Zubereitung :
 
 Die Limetten heiß abwaschen und trocken tupfen. Aus 3 Limetten den Saft auspressen, die übrigen halbieren und in Spalten schneiden. 
Den Saft und die Spalten mit Rohrzucker und Vanillezucker in einem Bowlegefäß mit Hilfe eines großen Holzstößel so zerdrücken, dass der Saft austritt. Melone halbieren, Kerne entfernen, in Spalten und dann in kleine Stücke schneiden. 
 
Die Fruchtstücke zusammen mit dem Cachaça zu der Limetten-Zucker-Mischung geben, vermengen, die Minze leicht zerreißen, dazugeben und mind. 3-4 Std. zugedeckt ziehen lassen.
 
 Die Bowle vor dem Servieren mit gut gekühlter Limettenlimonade und Crémant auffüllen. Die Gläser mit ein paar Eiswürfeln befüllen und die Bowle darüber gießen und genießen.
 
Tipp :
 Anstatt der Honigmelone, könnt Ihr auch Bananen mit Mango verwenden oder Pfirsich und frische Beeren.

Hinweis :
Anstatt der Limettenlimonade, kann man auch Ginger Ale verwenden.
 

Dienstag, 23. Juli 2019

Spätzle in Käsesauce mit Flageolet Bohnen, Kräutern und Bergkäse


Zutaten für 2 Personen :
200 g Spätzle oder eine andere Pastasorte
Salz
100 ml Kochwasser v.d. Nudeln
1 Dose Flageolet Bohnen 
1 rote Zwiebel
100 ml Sahne
100 g Taleggio
100 g Mascarpone - Gorgonzola
1 TL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
je 1 EL gehackte Petersilie & Schnittlauch
40 g geriebener Bergkäse

Zubereitung :
Zuerst die Flageolet Bohnen in ein Sieb gießen, mit ordentlich kaltem Wasser abspülen und zur Seit stellen.

Eine grossen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, erst dann salzen und die Spätzle hineingeben. Nicht zu weich werden lassen, sie sollten noch etwas Biss haben.

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Butter goldbraun andünsten und dann die Flageolet Bohnen dazugeben, kurz mit andünsten. 

Sahne und Nudelkochwasser in eine kleine Pfanne geben. Den Taleggio entrinden und klein würfeln. Mit dem Mascarpone-Gorgonzola zur Rahmmischung geben und unter Rühren aufkochen, bis der Käse geschmolzen ist. Am Schluss die Sauce mit dem Stabmixer kurz aufmixen und wenn nötig mit Salz, reichlich frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 Die Spätzle abschütten, gut abtropfen lassen und in die Pfanne zurückgeben, die  Käsesauce beifügen, alles sorgfältig mischen, kurz erhitzen und zum Schluss die Kräuter untermischen. 


Anschließend sofort heiß mit geriebenem Käse servieren.

A