Freitag, 20. Januar 2017

Hefeschnecken mit Äpfeln, Mandelpudding & Ceylon ~ Zimt


Zutaten 
Teig :
800 g Mehl 
1 Würfel frische Hefe, 42 g
2 EL Zucker 
100 g flüssige Butter
300 ml lauwarme Milch
1 Ei 
1 Prise Salz 

Füllung :
2 kleine Äpfel 
100 g Mandelstifte
4 EL Rumrosinen
1 TL Ceylon - Zimt 
2 Pck. Bourbon - Vanillepudding
700 ml Milch
4 EL Zucker 
etwas weiche Butter

Zubereitung :
 Die Äpel schälen, das Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Äpfel mit Ceylon - Zimt vermischen.

Den Pudding nach Packungsanweisung, hier aber nur mit 700 ml Milch kochen. Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben und mit den Mandeln, Rosinen und der Apfel-Zimt-Mischung vermengen und kalt stellen.



Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und 15 Min. zugedeckt stehen lassen. Mehl, Zucker, Butter, Ei und Salz in eine Schüssel geben. Die angesetzte Hefe dazugeben und zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.


Den Backofen auf 200°C vorheizen. 

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit etwas weicher Butter einpinseln.
Den Pudding in die Mitte des Teiges geben und gleichmäßig verstreichen. 




Von der Seite her aufrollen. 



Die Rolle anschließend in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und diese kreisförmig in die Springform legen.


Die Schnecken mit ein wenig Platz einsetzen und darauf achten, dass sie ungefähr gleich dick sind, nur so werden sie zeitgleich gar.

Das Ganze noch ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen.


Tipp : 
Wer möchte, kann die Schnecken noch mit Puderzucker bestäuben.

 

Dienstag, 17. Januar 2017

Bratapfel ~ Likör


Unglaublich Lecker ! Ideal in der kalten Jahreszeit 😋

Zutaten für 2 Liter :
10 mittelgroße Boskopäpfel
6 Zimtstangen
1 TL gem. Ceylon-Zimt
2 Vanilleschoten
2 Kardamomkapseln
4 Nelken
1 Sternanis
1 BIO - Zitrone
1 BIO - Orange
250 g brauner Kandiszucker
250 g weißer Kandiszucker
100 g Rosinen
80 g Marzipanrohmassewürfel
300 ml Amaretto
3 Fl. Doppelkorn/Rum/Calvados oder Cognac

Zubereitung :
Die Äpfel heiß abwaschen, ungeschält vierteln, das Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Die Äpfel auf einem Backblech verteilen. Bei 180 °C für ca. 10 Minuten im Ofen garen, dann die Zimtstangen, Kardamomkapseln, Sternanis und Rosinen dazugeben und für weitere 10 Minuten in den Ofen geben.

 Ein 5 Liter Einmachglas bereitstellen. Die Vanilleschoten in der Mitte aufschneiden, das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen und zusammen mit den Schoten in das Glas geben. 
Die Zesten von der Zitrone und der Orange mit ins Glas geben. Die Orange auspressen und den Saft dazugeben.

 Die Äpfel aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hälfte von den Äpfeln, Marzipan, Rosinen und den Gewürzen ins Glas füllen. Die Hälfte vom Kandiszucker darüber geben, dann wieder Äpfel und den restlichen Kandiszucker.

Danach mit Amaretto und dem gewünschten Schnaps auffüllen. Das Ganze für ca. einen Monat verschlossen, dunkel und kühl lagern. In der ersten Woche immer mal durchschütteln bis sich der Kandiszucker gelöst hat.


Wenn der Likör fertig ist, den Inhalt durch ein Sieb gießen.


Anschließend in Flaschen füllen und genießen ! 
Hält sich mehrere Monate.

Tipp :
Bratapfellikör auch zum Erwärmen, aber nicht über 50 °C erhitzen.
Vor dem Genuss schütteln.
Schmeckt "Pur" l
eicht gekühlt oder erwärmt mit Sahnehaube und einem Hauch Ceylon-Zimt am Besten.
 
 Übrigens auch ein tolles DIY-Geschenk über dass sich garantiert jeder freut !