Freitag, 29. August 2014

Mirabellen ~ Senf mit Verjus

 
Zutaten :
 
400 g entsteinte Mirabellen
4-5 EL Verjus
80 g brauner Rohrzucker
50 g weißer Zucker
6 EL Senfpulver
Chilisalz
Pfeffer
 
Zubereitung :
 
Die Mirabellen auslesen, waschen und entsteinen.


 Die Mirabellen zusammen mit dem Verjus in einen Topf geben und mit dem Zauberstab pürrieren. 


Das Mus zusammen mit dem Zucker und dem Senfpulver aufkochen und 5-8 Minuten köcheln lassen. 

 
Anschließend von der Platte ziehen und abkühlen lassen. Mit etwas Chilisalz und Pfeffer abschmecken.
 
Den fertigen Senf noch heiß in Twist-Off-Gläser abfüllen, sofort verschließen und für 5 Min. auf den Deckel drehen, anschließend umdrehen und auskühlen lassen.

 Passt zu gegrilltem Hühnchen- und Schweinefleisch, Camembert, Hart- und Weichkäsen, aber auch als Dip zu Fondues.
Ideal, um deftigen Gerichten etwas von ihrer Schwere zu nehmen.

 Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 9 Monaten verbrauchen.

Tipp :
Wer keinen Verjus hat kann auch einen Apfelessig verwenden.

Donnerstag, 28. August 2014

Pasta mit hausgemachtem Sugo alla contadina


Dieses Sugo wurde aus vollreifen Roma - Tomaten hergestellt und passt perfekt zu Pasta, gegrilltem und gebratenem Fleisch, auf Bruschetta, gegrilltem Gemüse und Frischkäse oder dient ganz einfach als herzhafter Brotaufstrich. Mit etwas Quark vermischt ist er ein vorzüglicher Aufstrich.

Lässt sich auch gut einfrieren oder einkochen.

Zutaten :
 
1 kg vollreife Romatomaten
200 g Karotten
200 g Gelbe Rüben
200 g Zucchini
100 g Champignons
1 Peperoni
200 g Lauch
2-3 Knoblauchzehen
2 mittelgrosse Zwiebeln
Tomatenmark
Olivenöl
2 Dosen Pelati
Basilikum
Majoran
Thymian
Rosmarin
Zucker 
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung :
 
Das komplette Gemüse waschen, ggf. schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch im Öl glasig dünsten und dann die restlichen Gemüsewürfel dazugeben. 

Nach einigen Minuten das Tomatenmark hinzufügen, leicht anrösten, dann die Pelati dazugeben und ggf. ein wenig Wasser und alles gut miteinander verrühren. Mit Kräutern. Salz und Pfeffer würzen und alles ca. 15-20 Minuten leicht kochen lassen bis das Gemüse weich ist. Dann mit dem Pürierstab durchgehen bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Zum Schluss mit einem ordentlichen Schuss Olivenöl abrunden.

Das Sugo kann man noch heiss in Twist-Off-Gläser füllen, sofort verschließen und für 5 Min. auf den Deckel drehen, dann hält sich der Gemüsesugo bis zum nächsten Pastatag !


Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein. Dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 Die Banner könnt Ihr euch hier aussuchen, die Auswahl bleibt Euch überlassen.