Mittwoch, 6. Mai 2015

Wir retten was zu retten ist, diesmal Pudding, Cremes & Co. ! ~ Blanc Manger ~


 Heute wird synchron gerettet und zwar Puddings, Cremes & Co..
Die Rettungsaktionen haben wir der Turbohausfrau und der Giftige(n) Blonde(n) zu verdanken.

Wir retten was zu retten ist 

Die Mitglieder unserer Rettungsgruppe werden Euch zeigen wie einfach die Zubereitung von selbst gemachten Puddings, Cremes & Co. ist. Es ist wirklich kein Hexenwerk einen Pudding oder eine Creme ohne das obligatorische "Tütchen" aus dem Supermarkt herzustellen.

Die von mir hergestellte Blanc Manger ist ein Mandelsulz aus zerkleinerten Mandeln, Zucker und Gelatine bzw. einem Ersatzprodukt. Hierbei handelt es sich im wesentlichen um ein Gelee aus gesüßter Mandelmilch unter die noch geschlagene Sahne gehoben wird. Das Dessert muss nicht dringlich mit Mandeln hergestellt werden, man kann auch gemahlene Haselnüsse, Pistazien, Macadamia, Walnüsse und Kokosnüsse verwenden.

Bühne frei für den "Geretten" ~ Blanc Manger ~

Zutaten für 6 Personen :

100 g gemahlene Mandeln
500 ml Milch
50 g Zucker
1 TL selbstgemachter Vanillezucker
ca. 3/4 Tütchen Agaranta Blattgelatine-Ersatz
200 ml Sahne
3 Tropfen Bittermandelöl

 frische Erdbeeren, Minze oder Zitronenmelisse zur Deko

Zubereitung :

Mandeln mit Milch, Zucker und dem Vanillezucker aufkochen. Von der Herdplatte nehmen  und 10 Min. ziehen lassen. Dann durch ein Sieb in eine Messbecher gießen un die verbliebenen Rückstände ordentlich auspressen.

Wenn nötig die Mandelmilch auf 500 ml ergänzen.

Das Ganze in einen kleinen Topf geben, aufkochen und vom Herd nehmen.

Agaranta in 90 ml kaltem Wasser auflösen. Das Agarant sofort in der heißen Mandelmilch auflösen. Die Creme kühl stellen, bis sich die Masse am Rand entlang sich löst.

Die Sahne steif schlagen und mit dem Bittermandelöl parfümieren. Die Sahne mit dem Schneebesen und die Mandelcreme ziehen.

Die Masse in kalt ausgespülte Gläser füllen und für mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird.

Vor dem Servieren die Gläser mit frischen Erdbeeren und etwas Minze oder Zitronenmelisse garnieren.

Tipp :

Die Blanc Manger kann man schon am Vortag zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

 
Retten kann Ich natürlich nicht alleine, hier sind noch einige fleißige Retter & Retterinnen bei denen Ihr unbedingt mal reinschauen solltet :


AnnaAntonia ehemalig Ninive   
https://annaantonia1.wordpress.com/2015/05/05/pudding-eine-rettung/
Fliederbaum   
http://fliederbaum.blogspot.co.at/2015/05/wir-retten-den-puddeling-kalifornisches.html
Jankes*Soulfood
http://jankessoulfood.blogspot.com/2015/04/wir-retten-was-zu-retten-ist-pudding.html
Andy Lieberlecker
 https://lieberlecker.wordpress.com/?p=7053&preview=true 
Kleine Chaosküche 
http://www.kleine-chaoskueche.de/orange_pudding.php
Hardy's Kitch'n "Genussjäger"  
http://hardywelker.com/kocht/2015/05/crema-catalana-especial/
Prostmahlzeit
 http://turbohausfrau.blogspot.co.at/2015/05/rettungsaktion-schoko-espresso-pudding.html
Kochen mit Herzchen
 http://www.kochenmitherzchen.de/2015/05/wir-retten-was-zu-retten-ist-pudding.html
giftgeblonde  
http://wp.me/p2Na6l-2XG
Barbaras Spielwiese
 http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/2015/05/veganer-vanillepudding.htm
Rohstoffverarbeitender Betrieb
 http://www.rohstoffverarbeitender-betrieb.de/archives/185-Ein-frischer-Sommerpudding-mit-Knusperbeiwerk-Mein-Einstand-in-die-Welt-der-Retter-ist-suess-und-knackig-und-richtig-lecker.html
1x umrühren bittea aka kochtopf
 http://www.kochtopf.me/einfache-schokoladencreme
genial-lecker.de
 http://www.genial-lecker.de/archiv/2015/05/rezept_vanillepudding_selbstgemacht
kebo homing
 http://kebohoming.blogspot.com/2015/05/essen-soll-glucklich-machen.html
Schmeckt nach mehr 
http://blog.punktkommatext.de/gerettet-kokospudding-mit-rhabarber/
Genial Lecker  
 http://www.genial-lecker.de/archiv/2015/05/rezept_vanillepudding_selbstgemacht
Paprika meets Kardamom 
http://paprikameetskardamom.wordpress.com/2015/05/06/old-school-vanillepudding-oder-flammeri/
Widmatt  
 http://www.widmatt.ch/kaffee-flan-wir-retten-was-zu-retten-ist/
Oberst trifft Sahne
 http://www.oberstrifftsahne.com/2015/05/rette-sich-wer-kann-oder-retten-was-geht.html

Kommentare:

  1. Cool, dieses Gericht kannte ich gar nicht!
    sehr lehrreich diese Rettungen immer!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
  2. Oh diesen Eintrag mit allen Links muss ich mir speichern, so eine gute Idee! Danke!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Kerstin,
    du bist nun der krönende Abschluss meiner Rundreise durch alle Beiträge.
    Deine Blanc Manger mit dem Bittermandelöl klingt total lecker, muss ich auch mal versuchen.
    Ach, ich mag diese Rettungsaktion ♥
    Liebste Grüße
    Janke

    AntwortenLöschen
  4. Oha! Das ist ja 'ne schöne Idee! Das merke ich mir :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich kenn das auch nicht, schmeckt sicher gut!
    und so eine schöne Collage hast du gemacht!!
    lg

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön präsentiert!
    gut dass ich mich letztendlich für crème anglaise entschieden habe, weil blanc manger geisterte bei mir auch durch den kopf. ;-)
    lg jüf

    AntwortenLöschen
  7. Das Foto ist der Hammer! Liest sich lecker!

    AntwortenLöschen
  8. Mit Mandelpudding muss ich mich nun auch endlich mal versuchen. Ich glaube, man isst heutzutage viel zu wenig Pudding, oder ?

    AntwortenLöschen
  9. Ach liebe Kerstin, schon das Foto macht appetit auf Deine Lösung dieser "Rettungsaufgabe". Wieder ein sehr schönes Rezept, was mir beim Lesen schon gefällt. Ich liebe doch Mandeln sehr und glaube das ist etwas was mir sicherlich sehr gut schmecken wird.
    Hat wieder mal ein Sternchen in meinem Rezepte-Ordner bekommen.

    AntwortenLöschen
  10. Blanc Manger liebe ich auch heiß und innig, am liebsten ganz klassisch mit Mandeln. Sehr schön sieht das bei Dir aus!

    AntwortenLöschen
  11. da kommt er wieder! Ich habe eine einem Dessertbuch einen Blanc Manger und schon als Kind war ich davon faziniert. Jedoch noch nie hergestellt und meines Wissen auch noch nie gekostet. Da wäre es an der Zeit das nachzuholen :)
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen