Samstag, 1. November 2014

Sanddornsuppe


Der Küchen-Atlas hat eingeladen zur Blog-Parade mit dem Thema “Festliches Menü”.



blogparade-festliches-menue


 Passend zum Thema muss ein festliches Gericht gekocht und schön präsentiert werden. Hierfür stellte die saarländische Firma Villeroy & Boch uns drei Teile aus einem Service zur Verfügung. Ich entschied mich für die Serie Artesano Provençal Verdure.

Zutaten :

450 g Sanddornmark
100 g eingelegter grüner Pfeffer
500 ml Sahne * für Vegetarier & Veganer "Universelle Schlagcreme"
200 g saure Sahne * für Vegetarier & Veganer "BIO Crème lecker"
3 gehackte Schalotten
1 Chili
Verjus oder Saft einer Limette
1 Kaffirlimettenblatt
3 l Gemüsebrühe
4 EL Stärke
Erdnussöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Schafsfrischkäse * für Vegetarier & Veganer "Heirler wie Frischkäse Bio"
Steirisches Kürbiskernöl
glatte Petersilie in Streifen schneiden

Zubereitung :

Die grünen Pfefferkörner in einem Sieb abtropfen lassen und ein Schneidebrett geben und mit einem grossen Messer zerdrücken.

Den Pfeffer mit den Schalottenwürfeln, kleingeschnittener Chili und dem eingeschnittenem Kaffirlimettenblatt in Erdnussöl kurz andünsten, mit Verjus und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen.

Dann kommt das Sanddornmark, die Sahne und die Saure Sahne dazu, aufkochen, das Limettenblatt entfernen und alles mit dem Mixer pürieren.

Die Suppe mit etwas Kartoffelstärke abbinden, damit sie schön sämig wird, dann alles durch ein Sieb streichen, erwärmen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Suppen in die Teller geben, mit Schafsfrischkäse, Petersilie und einigen Tropfen Kürbiskernöl sofort servieren.


Vegetarische Weltreise – Deutschland

Vegetarische Weltreise - Deutschland

Der Kochrezepte Basar am Wochenende #156 

 Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!

Kommentare:

  1. die Suppe ist toll und erst die Farbe, sie schmeckt sicher eher säuerlich, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So säuerlich ist sie garnicht mehr, schmeckt runde dank Sahne & Co. ;)

      Löschen
  2. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie die Suppe schmeckt, scheitere aber daran, dass ich noch nie Sanddorn gegessen habe ;-) Das sollte ich vll mal nachholen.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ganz tolle Sanddorn-Produkte, ich liebe Sanddornmarmelade die ist sehr köstlich, wenn Du mal Gelegenheit hast es zu kosten, dann mach es ;)

      LG Kerstin

      Löschen