Dienstag, 18. März 2014

Erdbeer ~ Japonaise ~ Schnitten


Zutaten

Böden :
6 Eiweiß
175 g Zucker *ich hab Sugaren verwendet
1 Prise Salz
150 g gemahlene Mandeln ohne Haut *ich hab Kokosmehl verwendet
75 g Mehl
75 g Mandelblättchen 

Belag 1 :
500 g Schlagsahne 
1 Pck. Paradiescreme Vanille
500 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
Belag 2 :
800 g Erdbeeren
Zubereitung 
Boden :
Die Eiweiße in eine große Schüssel geben und steif schlagen, dabei 125 g Zucker und eine Prise Salz einrieseln lassen. 
Die gemahlene Mandeln und Mehl miteinander vermischen, unter den Eischnee heben. 
2 Backbleche mit Backpapier auslegen und je 1/2 der Masse auf dem Blech verstreichen, mit je 25 g Mandelblättchen bestreuen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei Umluft mit 175 °C = 10-15 Minuten backen. 
Die Böden mit dem Backpapier von den Blechen ziehen und auskühlen lassen. 

Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. 
Paradiescreme, Mascarpone, 50 g Zucker (bei Bedarf nachzuckern) und Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen, Sahnesteif dabei einrieseln lassen. Sahne unter die Mascarponecreme heben. 
 
Von den Böden das Backpapier abziehen. Auf einen Boden die Creme gleichmäßig verstreichen und dann mit den Erdbeeren belegen und dann den zweiten Boden darauflegen. 
 Das Ganze muss für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
 Anschließend mit einem scharfen Brotmesser in gleichmäßige Stücke schneiden.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus. Da freue ich mich darauf. Nächste Woche habe ich nämlich Familienbesuch, die werden Augen machen :) Danke dir! LG, Semiha

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja interessant. Erdbeeren sind ja eh super lecker und dann noch Kokos, Mandel, Vanille ... mmmhhh.

    Sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Japoinaise-Böden habe ich ja schon ewig nicht mehr gemacht. Danke für die Erinnerung. Die sind so schön knusprig.

    Sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen