Montag, 26. August 2013

Kartoffelfrikadellen mit Apfelbutter


Zutaten für 4 - 6 Portionen:

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
Meersalz
50 g Sonnenblumenkerne
150 g Schalottenwürfel
1 geriebene Knoblauchzehe
ein gr. Stück Butter Butter 
 gehackte Petersilie
1 EL feine Haferflocken
schwarzer Pfeffer
Muskatnuss
Mehl
 bayr. Olivenöl zum Braten


Zubereitung :

Die Kartoffeln mit der Schale in kochendem Salzwasser 30 Min. kochen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen, anschl. die Kerne grob hacken. 
Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen, pellen und in eine Schüssel geben.

Butter in einer kl. Pfanne erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten und dann zur Kartoffelmasse geben .
Haferflocken, Petersilie und die gehackten Sonnenblumenkerne zu den Kartoffeln geben und nicht zu fein zerstampfen. Mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und etwas Muskat ordentlich abschmecken
und 30 Min. ruhen lassen.

Aus der Kartoffelmasse mit einem Eisportionierer Kugeln formen, die Kugeln flach drücken, in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Das bayr. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite goldbraun braten. 
Auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf den Teller geben, mit Apfelbutter anrichten und sofort genießen.

 

1 Kommentar:

  1. Eine super Idee. Hört sich sehr lecker und nachahmungswürdig an.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen