Sonntag, 25. August 2013

Lauwarmer Schokoladenkuchen


Zutaten :

200 g dunkle Schokolade
160 g Butter
4 Eier
250 g Mehl
2 EL Backpulver
250 g Puderzucker

Zubereitung: 

Zuerst den Backofen auf 180 º C vorheizen.

Die dunkle Schokolade im Wasserbad zusammen mit der Butter schmelzen, wenn beides geschmolzen ist, vom Herd nehmen und Ei für Ei nacheinander hinzufügen. Danach das gesiebte Mehl + Backpulver und Puderzucker dazugeben und gut miteinander vermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glattstreichen und fest aufklopfen. 
Je nachdem wie man den Kuchen mag zwischen 15-20 Min. oder 25-30 Min. backen.
Ich ziehe die kürzere Zeit vor, damit der Kuchen noch etwas weich in der Mitte ist.
Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann sofort servieren, lauwarm schmeckt er am besten.
 

Kommentare:

  1. Ich hab noch nie einen lauwarmen Kuchen gegessen. Das hört sich sehr interessant an. Besonders gefällt mir die kurze Backzeit. Ich möchte ja schon lange so einen Schokokuchen mit flüssigem Kern machen...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse den warm, lauwarm oder kalt ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen