Sonntag, 21. Juli 2013

Pesto mit Franzosenkraut & Mangold


Zutaten:

 Franzosenkraut 
Mangold
Olivenöl
geröstete Sonnenblumenkerne
geriebener Parmesan
Knoblauch 
getrockneter Chili
 schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Meersalz

Zubereitung :

Das Franzosenkraut und den Mangold waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. 
 Parmesan, Sonnenblumenkerne, Knoblauch und Chili im Mörser zerkleinern, bis eine gleichmässige Masse entstanden ist, dann das Olivenöl, Pfeffer und Salz hinzufügen, zum Schluss das Franzosenkraut und den Mangold dazugeben und kurz durchmischen. Ggf. mit Pfeffer und Salz nochmal nachwürzen. Das Pesto in Twist - Off - Gläser einfüllen und luftdicht verschließen.

Mindestens 3 - 6 Monate haltbar, nach jedem Entnehmen mit Olivenöl versiegeln und kühl aufbewahren.
 
Tipp :
Isst man zu Nudeln oder Pellkartoffeln, als Brotaufstrich und Bruschetta

Kommentare:

  1. Ich bin ein Pestorezepte Sammler. Sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm...hört sich sehr speziell an, werde ich ausprobieren! Ich hatte letzte Woche Spaghetti mit Bärlauchpesto...hat auch ganz gut geschmeckt! lg

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Rezept kann man auch ganz gut mit etwas Petersilien ergänzen, passt auch tip top!

    AntwortenLöschen