Donnerstag, 3. Januar 2013

Vegane Crème ~ Caramel


Donnerstag ist VeggiDay ... bekommt ein neues Gesicht .
In den nächsten Wochen werde ich Euch die neue Seite vorstellen und die bereits aus dem letzten Jahr gekochten Gerichte die Ihr dazu beigetragen habt auflisten, so dass Ihr immerwieder auf die gesammelten VeggiDay ~ Kreationen zugreifen könnt.
Die neuen Rezepte aus euren Blogs sammle Ich jede Woche unter meinem VeggiDay-Beitrag in den Kommentaren.
Ihr könnt den Rezeptlink in den Kommentaren posten, den Rest erledige Ich.
Wer es bis heute noch nicht geschafft hat mitzumachen, kann gerne zu uns stoßen, wir würden uns freuen *-*


Zutaten für das Caramel :

90 g Roh - Rohr - Zucker
30 ml Wasser
ein Spritzer Orangensaft

Zutaten für die Crème :
 240 ml Sojamilch
240 ml Sojasahne
2 1/2 EL Arche Bio Puddingpulver Vanille
2 TL Ei-Ersatz
1 1/2 EL Roh - Rohr - Zucker
1 EL Tannenspitzenhonig oder Salbeihonig und Ahornsirup
1/2 TL gem. Kardamom

Zubereitung :
-Caramel-Die Zutaten für das Caramel in einen kleinen Topf geben und miteinander verrühren .
Vorsichtig bei mittlerer Hitze erhitzen bis es Blasen wirft, dann die Hitze verringern und warten, bis das Caramel dunkler wird. 
Anschl. das Caramel in feuerfeste Förmchen gießen und zur Seite stellen.
 -Crème-

Backofen auf 200°C vorheizen.
Das Puddingpulver und den Ei-Ersatz in eine Rührschüssel gebe und mit 30 ml Sojamilch zu einer Paste verrühren. Erst dann die restliche Sojamilch und die Sojasahne hinzugeben und gut miteinander vermengen.
Die restlichen Zutaten vermischen, dazugeben und verrühren. 
Die Masse in die vorbereiteten Förmchen gießen.
 Förmchen in eine größere Auflaufform stellen, bis zur Hälfte die Auflaufform mit kochendem Wasser befüllen. 
Die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und 45 Min. lang backen.
Anschl. die Auflaufform mit den Förmchen aus dem Backofen nehmen und 30 Min. abkühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren die Crème Caramel mit einem Messer vorsichtig an den Seiten lösen und auf einen Teller stürzen.

Kommentare:

  1. hmm, Kerstin, Deine Creme sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Karamell mag ich sehr, ein feines Dessert. Und ich habe heute nichts zum VeggiDay gebracht ist mir einfach, unbeabsichtigt, durch die Finger geflutscht, wird aber beibehalten und auch dieses Jahr richtig gepflegt. Freue mich schon auf Deine Zusammenstellung.Und noch alles Gute für 2013 Gesundheit und Glück. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      super dass Du weiterhin dabei bist ;)
      LG Kerstin

      Löschen
  3. Nächste Woche bin ich dann wohl wieder dabei...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super liebe Sybille ... wann immer dir danach ist, mach einfach mit es ist ja keine zwingende Pflichtveranstaltung, es soll ja Spass machen ;)

      Löschen
  4. Mmmh, die Vegane Welle habe ich schon wahrgenommen, ich sollte auch mal mitmachen. Ein wirklich leckeres Rezept. Interessieren würde mich Dein Ei-Ersatz, ist das Pulver? Ich habe ja so meine Probleme mit Eier und würde das gerne mal testen. Bekommt man es im Reformhaus/Bioladen? Oder nur online?
    Danke, LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja der Eiersatz ist ein Pulver "Hammermühle Ei-Ersatz" aus dem Reformhaus, gibt aber noch andere Produkte, ich bin ja bekennende Eierhasserin und dies ist eine gute Alternative ,)
      LG Kerstin

      Löschen
  5. Hallo Kerstin,

    schon wieder Donnerstag :-) und diesmal habe ich was für Dich gekocht:
    http://magentratzerl.wordpress.com/2013/01/17/rote-bete-gnocchi/

    Einen schönen Tag für Dich!

    AntwortenLöschen