Mittwoch, 30. Januar 2013

Currywurst mit Pommes


Zutaten :
4 weiße oder rote Grillwürste
Pommes

Zutaten für Currysauce :

2 1/2 EL brauner Zucker
250 g Tomatenmark
500 ml passierte Tomaten
500 ml frischgepresster Blutorangensaft
5 Sternanis
1 Kardamomkapsel
2 TL selbstgemachte, gekörnte Gemüsebrühe
2 TL gemahlene Pul biber
Meersalz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung :

Zuerst bereite Ich die Sauce zu, dazu etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen, dann den braunen Zucker zubeben und leicht karamellisieren lassen und erst dann das Tomatenmark dazugeben und kräftig rühren bis sich alles gut gelöst hat.
 Currypulver und Pul biber darüber streuen und mit dem Blutorangensaft ablöschen. 
Die passierte Tomaten, Kardamomkapsel, Sternanis und die selbstgemachte, gekörnte Brühe dazugeben und 10 Min. köcheln lassen. Dann die Gewürze rausnehmen und mit dem Zauberstab durchgehen.
Wenn die Sauce zu dick sein sollte, kann man sie mit etwas Wasser leicht verdünnen. 
Anschl. mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und vielleicht noch mit etwas Curry abschmecken.

Die Bratwurst grille Ich auf dem Elektrogrill und bereite die Pommes in der Friteuse zu. Wie man Pommes macht wird wohl jeder wissen ;)
Die gegrillte Wurst in Stücke schneiden, mit Sauce begießen und noch ein wenig Currypulver darüber streuen und Pommes dazu servieren.

Kommentare:

  1. Lecker, lecker - es geht doch nichts über selbstgmachte Currysoße :)

    AntwortenLöschen
  2. Selbstgemachte Currysauce... endlich ein Rezept. Ich bin ja die einzige Vollschweizerin in unserem Haushalt (Perlhühnchen aus Hamburg und meine Kids haben einen deutschen Vater). Und was ich hier immer zu hören kriege, wie gut so eine Currywurst schmecke, ein kulinarisches Highlight sei so eine Currywurst, ich sei rassistisch gegenüber der Currywurst eingestellt und überhaupt, ich könne doch gefälligst wie jede andere rechte Mutter in Deutschland auch mal Currywurst...
    Nein, habe ich nie gemacht, weil ich nämlich diese unsägliche Fertig-Ketchupsauce einfach nicht mochte. Aber selbstgemacht, das ist natürlich was anderes. Jetzt muss ich nur noch eine geeignete Wurst finden...

    AntwortenLöschen
  3. Seit ich die Actifry für uns entdeckt habe, gibt es auch wieder häufiger Pommes frites. Mit Currywurst wäre das auch mal wieder eine schöne Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Currywurst und Pommes gehen immer ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ui! Ich bin grad total begeistert! Curry-Wurst selbstgemacht! Und was da alles in die Soße kommt... Das klingt phantastisch!
    Und muss gaaanz schnell nachgekocht werden!!! :)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen