Montag, 22. Oktober 2012

Bayrischer Obatzda mit Weissbier



Was schenkt man einem Mann außer Geld noch zu seinem Geburtstag mit dem Motto
"O zapft is" ?

Mir ist dazu nur so ein Korb eingefallen ... auf dem Bild fehlt allerdings noch ein mit Würschtl gefüllter Bierkrug, den hab ich vergessen auf dem Foto .

Rezept für 4 Personen

500 g reifer Camembert
50 g weiche Butter
200 g Frischkäse
100 g feingehackte Zwiebel
Obatzdagewürzmischung
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
6-8 EL Weissbier 

Zubereitung:

Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken, Butter, Frischkäse und Zwiebeln untermengen. Mit der Gewürzmischung und etwas schwarzem Pfeffer nach Geschmack würzen.
Das Weissbier nach und nach unterrühren.
Den fertigen Obatzda auf Tellern anrichten, nach Belieben mit Zwiebelringen, Schnittlauchröllchen und Kümmel garnieren.
Dazu isst man Radieschen und ein Roggenmischbrot oder ein kräftiges Bauernbrot und trinkt eine Maß Bier dabei.

Abgefüllt in ein Glas wanderte es mit in Geschenkkorb .



Kommentare:

  1. Das ist ein ganz feines Geschken. Dem Holden die allerbesten Wünsche.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein superschönes Geschenk und würde mir auch gut gefallen. :)

    AntwortenLöschen
  3. So einen Korb würd ich auch nehmen (das Bier darfst Du allerdings behalten) - den hast Du schön gemacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bier kannste deinem GöGa geben, dann hat der auch was davon ;)

      Löschen
  4. Woraus besteht denn die "Obatzdagewürzmischung"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab diese Mischung im Bremer Feinkost Contor gekauft, sie besteht aus Paprika, Kümmel, Zwiebel, Pfeffer, Schnittlauch und Bärlauch. Trifft genau den Geschmack vom Oktoberfest Obatzden *-*

      Löschen
  5. mensch das klingt gut. habe ich noch nie gegessen. danke für´s rezept!
    LG

    AntwortenLöschen