Dienstag, 23. Oktober 2012

Tarte Flambée ~ Fast Food aus dem Alsace


Das ist der weltbeste Flammkuchenteig überhaupt ... den müsst Ihr probieren.
Kennt ihr frisch gebackenen Flammkuchen aus dem Alsace ...
hauchdünn, knusprig und unheimlich lecker ?
Ich hab das perfekte Rezept für gelingsicheren Flammkuchenteig ...
Melanie von touche à tout hat den Teig schon mal vorab getestet, das Ergebnis findet ihr hier.

Ich sag nur A.U.S.P.R.O.B.I.E.R.E.N !!!

Zutaten für den Teig :

250 g Mehl
150 ml Wasser
4 TL Olivenöl
Salz

Belag : 

Rote & weiße Zwiebeln
Dürrfleisch
Lyoner
Créme fraîche
geriebener Käse
Pfeffer Saltini's

Zubereitung 

Teig :
Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einem glatten Teig verkneten und 5-8 Min. stehen lassen, dann nochmal durchkneten. Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig mehrfach teilen und wirklich ganz dünn ausrollen, so das man die Arbeitsfläche durch erkennen kann.


Den Backofen auf 260°C vorheizen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und die ausgerollten Teigfladen drauflegen und mit Créme fraîche einstreichen und mit Pfeffer Saltini's würzen.

 
Die Zwiebeln schälen, ganz dünn hobeln und auf das Créme fraîche mit gewürfeltem Dürrfleisch und oder dünne Lyonerscheibchen verteilen. Wer möchte kann auch noch Käse darüber streuen.


Die Tartes im vorgeheizten Backofen 10-12 Min. backen und sofort servieren und essen.


Kommentare:

  1. Total lecker sieht das aus! Dann hätte ich gerne noch einen Federweißer dazu und ich find'd himmlisch! Das mit dem Teig ist super und keine Hefe, wow, gefällt mir muss ich unbedingt probieren. Danke! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kerstin,
    das Rezept werde ich mir gleich kopieren. Flammkuchen haben wir mal von Bofrost gegessen. War toll begeistert, so das ich diesen hier unbedingt mal ausprobieren werde.
    So etwas gibt es doch hier gar nicht ..... lach ........
    Ach ja noch etwas .......... ich mach weiter bei Veggi day, nur werde ich es nicht immer zeigen .........hihi, sind bei mir doch oft die gleichen Rezepte, die sich da wiederholen. Das wird für die Leser uninteressant, oder?

    Eine schöne Restwoche wünscht dir Paula

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Flammkuchen! ...nicht nur im Herbst mit Federweißer, aber auch dann ;-) Das Rezept ist gemerkt!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Also weißt du...bei den tollen Fladen musst du wirklich kein Gejammer anstimmen. Wir können tauschen...ich bin gleich dabei! :) :)

    AntwortenLöschen
  5. das kann ich nur bestätigen, ich mache den Teig ähnlich,
    Deine Flammkuchen sehen Klasse aus
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das schreit nach einem Pizzastein. Ich glaube, das muss ich ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir gab es heute Pizza, aber dein Flammekuchen macht mir auch sehr großen Appetit. Ach, wenn man immer nur alles essen könnte, was einen anlacht :-)

    AntwortenLöschen
  8. das sieht köstlich aus♥
    ich habe gemixt>
    http://tinnymey.blogspot.de/2012/10/mix-it-baby.html

    AntwortenLöschen
  9. jETZT HAB ICH HUNGERRRRRRRRRRRRRRRRRR!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kerstin,
    das Rezept war echt der Hammer ich hab es noch mit Rosmarin und Chili etwas gewürzt und alle haben es geliebt:)
    vielen dank und alles liebe
    Katy von Suntime

    AntwortenLöschen