Montag, 26. März 2012

Feigensenf mit getrockneten Feigen und Johannisbeergelee


Zutaten für 1 Glas :
 12 frische Feigen
 8 EL Aceto Balsamico
 6 - 7 EL Dijonsenf + / -
 4 - 6 EL Johannisbeergelee + / -
 4 EL Gelierzucker
 4 getrocknete Feigen + / -

Zubereitung :

Die frischen Feigen vom Strunk befreien und halbieren. In einer Schüssel zusammen mit dem Aceto Balsamico pürieren.

Die Masse in einen kleinen Topf geben und erwärmen. Dijonsenf, Johannisbeergelee und Gelierzucker hinzugeben und unter stetem Rühren mind. 5 Minuten erhitzen .

WICHTIG !!! Immer schön rühren, sonst ist deine Küche mit Feigensenfspritzern übersät und das wollen wir doch nicht ...

Die getrockneten Feigen kleinschneiden und erst zum Schluss vor dem einfüllen in die Gläser untermischen .

Den fertigen Feigensenf in heiss ausgespülte Twist - Off Gläser füllen, sofort verschließen und für einige Min. die Gläser auf den Kopf stellen.

Abwandlung :
Anstatt Johannisbeergelee ein Quittengelee oder Apfelgelee verwenden . Ausgesprochen lecker schmeckt es wenn man Birnenmus in den reinen Feigensenf mischt . Probiert´s mal aus .

Meine beliebte Käseempfehlung : Appenzelle, Comté, Tête de Moine, Vacherin Fribourgeois, Gruyère, Piz Bever, Sbrinz, Raclette, Münsterkäse, Schweizer Käse uvm.

Ideale Beilage zur Käseplatte / Raclette und Käsefondue.



1 Kommentar:

  1. Mag ich gerne zu Käse und das Gelee allein aufs Brot. :)

    AntwortenLöschen