Freitag, 17. Februar 2012

Light blue Raffaello ~ Muffin






Hellblaue Gerichte möchte Uwe in diesen Monat für sein Cookbook of Colours haben. 
dass ist nicht so einfach ...
aber lösbar ;-)

Heute mach Ich blau

Zutaten für 12 Stück :

120 g Mehl
140 g Zucker
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
40 g Butter
120 ml Kokosmilch
1 Ei
4 EL Ovomaltine

Füllung:

1 Becher Sahne
150 g weiße Kuvertüre
Kokosflocken
gehackte Mandeln
Blue Curaçao

Topping:

200 g Frischkäse
70 g Butter
150 g weiße Kuvertüre
Kokosflocken
Blue Curaçao

Zubereitungsschritte : 

Zuert den Ofen auf 170°C vorheizen und die Muffinform mit Papierförmchen befüllen.

Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Butter vermischen, die Hälfte der Kokosmilch hinzufügen und gut vermengen.
Ei, Ovomaltine und die restliche Kokosmilch in einer Schüssel gut vermengen, dann zu der Mehlmischung hinzufügen und gut mixen, bis ein homogener Teig entsteht.
Die vorbereiteten Förmchen befüllen und  20-25 Minuten backen und anchl. vollständig ausgekühlen lassen.
Nach dem Auskühlen mit einem scharfen Messer den Deckel so abschneiden.

Füllung :

Einen guten Schuss Sahne erwärmen und darin die Schokolade schmelzen, aber nicht kochen und abkühlen lassen.
Die geschmolzene, kalte Schokolade wie Sahne fest schlagen. Die restliche Sahne mit Sahnesteif schlagen und mit Schokolade und Kokosraspeln mischen und noch einen Schuss Blue Curaçao dazugeben.
Den vorbereiteten Muffin befüllen, Deckel wieder drauf und kalt stellen!

Frosting :

Schokolade über einem  Wasserbad schmelzen.
Die  geschmolzene Schokolade solange abkühlen lassen, bis sie nicht mehr warm aber noch flüssig ist.  Butter und den Frischkäse glatt rühren, die abgekühlte und flüssige weiße Schokolade einrühren, bis eine homogene Masse ensteht.
Das Ganze dann auf die abgekühlten Muffins streichen und diese in Blue Curaçao getränkte Kokosflocken dippen.

Kommentare:

  1. Haha! Eine tolle Idee! Klingt echt lecker und sieht super aus. :)

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ein grandioser Beitrag! Mir will einfach nichts einfallen *snief*

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Likör lässt sich gut arbeiten!Die Kokosflocken sind cool.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Essen, welches blaue Haare hat, stehe ich immer sehr skeptisch gegenüber ... ;0) (aber dies hier sieht zugegebenermaßen richtig lecker aus)

    Wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haare sind besonders leeecker, die die Du meinst mag i a ned ;)

      Löschen
  5. Da schnallste ab! Ein gebackener blauer Cocktail, Respekt! Viele Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat aber auch lange gedauert bis mir die zündende Idee kam ;)

      Löschen
  6. Da könnte ich nicht widerstehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen