Freitag, 17. Februar 2012

Johannisbeer ~ Balsamico ~ Gewürz ~ Balsam


! Ein Genuss für die Sinne !

Meine Balsamicokreation macht Käse, Salate, Vorspeisen & Antipasti zu einem 
wahren Genuss !

Zutaten :

500 ml rotes Johannisbeermark
500 ml Aceto Balsamico
100 g brauner Zucker oder mehr

Gewürze nach Geschmack :

Paprika edelsüß
Knoblauch
Meersalz
Pul Biber
Pfeffer schwarz aus der Mühle
etwas geriebenen Ingwer
Kurkuma
getr. Thymian
Fenchelsamen
gem. Koriander
gem. Cumin
ganzer Kümmel
getr. Oregano
getr. Majoran
getr. Bohnenkraut
getr. Rosmarin

Zubereitungsschritte :

Zuerst wird der braune Zucker in einem hohen Topf aufgelöst und karamellisiert, mit Johannisbeermark und Aceto Balsamico ablöschen und den Karamel unter stetem rühren lösen .


Die Gewürze & Kräuter dazugeben und so lange sprudelnd kochen bis das Volumen sich reduziert hat, je nach Konsistenz kann das schon 30 Min. + / - dauern . Gegen Ende hin probieren und ggf. Salz, Zucker usw. dazugeben bis es Dir schmeckt.


Anschl. durchsieben und noch heiß  in kl. Flaschen oder kl. Gläschen abfüllen .


Wenn man es in den Kühlschrank stellt, wird es geleeartig .

Verwendung :

Ich esse es am liebsten zu Hartkäse, verfeinere fruchtige Salatdressings für Chicoree & Radicchio damit, gebe es über gebratene Pilze, Auberginen & Zucchini.
Verfeinere Saucen ( Wild ) damit, reiche es zu Rosmarinkartoffeln und kurzgebratenem Fleisch .
Selbst zum Dessert wird es gegessen : Scharfe Pfeffer ~ Erdbeeren oder Feigen mit Vanilleeis .

Tipp :

Aus etwas Balsam und Öl lassen sich Salate und Antipasti geschmackvoll abrunden.


Probiert es mal aus ... es ist ein Knaller !!!

Kommentare:

  1. Scheint mir wirklich ein Knaller. Stell ich mir grandios vor. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein Knaller ... da könnte man sich reinlegen ;)

      Löschen
  2. Ohja das klingt extrem lecker!
    Bin eh so ein Balsamico Fan :-)

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    AntwortenLöschen
  3. Na das hast du speziell für mich gemacht :D. Da ich ja viel Salat und Rohkost esse, verwende ich sehr viel von diesem Balsam. Leider ist der doch relativ teuer. Danke fürs Rezept :)

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;o) Nur für DICH ;o)
      Mach es doch mal selbst, billiger ist mein Rz allemal.

      Lg Kerstin

      Löschen
  4. das werde ich auf jeden fall die woche ausprobieren.....hört sich wirklich gut an......gerd

    AntwortenLöschen
  5. :-) lecker lecker lecker lecker ... noch Fragen ???

    AntwortenLöschen