Sonntag, 15. Januar 2012

Knusprige Friesentorte


Wundert Euch nicht über das Bild, dass war das letzte Stück, dass es noch überlebt hat ...
smilieessen075






Immer wieder Sonntag´s grüßen die Mädel´s von Sonntagssüß - heute werden die feinen Leckereien bei Nina aka Fräulein Text abgegeben ... die reich gedeckte Tafel findet ihr hier bei Pinterest Logo

Zutaten  :
Teig :
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
2 Pck.Vanillin-Zucker + 1 Prise Salz
150 g saure Sahne
175 g Butter
Streusel :
150 g Mehl 75 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker 1 El. Zucker
1/2 Tl. Zimt 125 g Butter
Sahnedecke :
600 - 800 g Sahne
4 Pck. Sahnesteif + 2 Vanillin-Zucker
Puderzucker zum Bestäuben
1 Pck. Haselnuss-Krokant
1 Glas Sauerkirschen ~ Schattenmorellen
60 g Mondamin-Pulver
3 cl Amaretto

Zubereitungsschritte :

Teig :
Mehl, Backpulver, Salz, Vanillin-Zucker, saure Sahne und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und dann mit den Händen gut durchkneten . Anschl. zugedeckt ca.10 - 15 Min.kalt stellen.

Streusel :
Mehl,Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und den mit den Händen verkneten und dabei Streusel formen.

Den Teig halbieren . 1/2 Teig mit etwas Mehl bestäubt auf einem Springformboden ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Springformrand darumlegen und 1/2 der Streusel darauf verteilen und die Hälfte des Krokantes darauf verteilen .

Im vorgeheizten Ofen bei 200 ° C ca. 20 - 25 Min. backen. Den Boden aus der Form lösen, auskühlen . Aus dem Restteig und Streuseln auf gleiche Weise einen weiteren Boden backen .

In der Zwischenzeit die Kirschen gut abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Dann den Saft mit Zucker nach Geschmack zum Kochen bringen. Das Stärkemehl mit wenig Wasser anrühren und in den kochenden Saft einrühren, gut durchkochen lassen zum Schluss noch den Amaretto einfüllen .

Anschl. die Sahne steif schlagen, dabei das Sahnesteif und 1 Eßl. Zucker sowie die 2 Vanillin- Zucker einrieseln lassen

Um dem Boden einen Tortenring legen und die abgekühlten Kirschen einfüllen , darauf kommt die Sahnemasse und der zweite Teigboden , der noch mit Puderzucker bestäubt wird . Die Torte 2 Std. kühl stellen und anschl. ein gr. Stück mit einer guten Tasse Kaffee genießen ;o)

Kommentare:

  1. Kein Wunder, dass die Torte so schnell weg war ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. "schnapp" wäre auch meine natürliche bewegung - allein schon beim wort friesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, so geht Friesentorte also! gut zu wissen!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen