Freitag, 13. Januar 2012

Spaghetti in käsiger Steinpilz ~ Champignonrahmsauce


Interessantes Event bei Uwe von Highfoodality, er möchte ein Kochbuch Cookbook of Colors zusammenstellen, dass einem von Ihm festgelegten Farbenregiment unterliegt. 12 Monate12 Farben
Der Anfang macht " Weiss "

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten für 4 Personen :

250 g frische Steinpilze
250 g frische Champinons
1 Schalotte 
1 Knoblauchzehe
60 g Butter 
geh. Petersilie

Sauce :

800 ml Geflügelfond
320 ml Pinot Noir
2 EL Mehlbutter
200 ml Sahne
60 g Crème fraîche
Salz, schwarzer Pfeffer, etwas Zitronensaft
100 g Fontina-Käse
6 EL frisch geriebener Parmesan
 
400 g Spaghetti

Zubereitungsschritte :

Den Geflügelfond mit Pinot Noir und Mehlbutter langsam zum Kochen bringen und auf die Hälfte der Flüssigkeit reduzieren. Die Sahne und Crème fraîche zufügen und wieder auf etwa ein Drittel reduzieren. Zum Schluss die Hälfte des Fortinakäse einrühren und mit etwas Zitronensaft, Salz und schwarzem Pfeffer ab schmecken.

Die Sauce warm halten nicht kochen lassen .

Die frischen Steinpilze und Champignons putzen und klein schneiden .
Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel und Knoblauch darin an dünsten. Bevor sie Farbe nehmen, die Pilze dazu geben und leicht anbraten. Im Anschluss dann die geh. Petersilie dazugeben .

Inzwischen die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.


Nun gebe Ich die Sauce über die Pilze erwärme sie wieder, sehr vorsichtig das nichts anbrennt .
Die Spaghetti in eine vorgewärmte Schüssel geben und den restlichen Fontina-Käse in kleinen Stücken darüber verteilen, dann die Pilzesauce darüber geben.


Wer möchte kann noch geriebenen Parmesan darüber streuen und sofort servieren.

 Info : 

 Anstatt der Steinpilze kann man auch Kräutersaitlinge oder Austernpilze verwenden .

Kommentare:

  1. Tolle Idee, dieses Kochen nach Farben, die weisse Variante müßte ich lactosefrei umstricken, dabei sollte es doch eigentlich heute Fisch geben....
    *hungrigweiterzieht* :)
    Grüße vom Päuschen!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll! Ich würde allerdings auf die Hühnerbrühe verzichten.... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht wirklich hammerlecker aus, könnt ich jetzt eine Portion von brauchen...

    AntwortenLöschen