Donnerstag, 19. Januar 2012

Grießpudding mit Beerensonne


Lust auf was Süßes ???

Zutaten für 4 Portion:
Grießpudding :
½ L Milch
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
60 g Zucker
80 g Weizengrieß
2 Blatt Gelatine
½ BIO- Zitrone davon die Schale
¼ L Sahne
Beerensonne :
250 g Heidelbeeren
250 g Himbeeren o. Erdbeeren
4 EL Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte :


Die Milch mit Vanillezucker, Salz und Zucker aufkochen. Erst dann den Grieß unterrühren und bei geringer Hitze ca. 3 Min. köcheln lassen und immer gut umrühren. Erst dann von der Herdplatte nehmen.

Die eingeweichte Gelatine, ausdrücken, auflösen und unter die heiße Grießmassen rühren. Zitronenschale untermengen und 30 Min. kühl stellen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen.

Den Grießpudding in Förmchen füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und 4 - 5 Std. fest werden lassen im Kühlschrank .

Beerensonne : Die Beeren mit Puderzucker u. Zitronensaft schaumig pürieren . Wenn Himbeeren drin sind im Anschluss durch ein Sieb passieren.

TIPP :
Essen Erwachse mit kann man in die Beerensauce noch einen Schuss Likör hineingießen . Likörsorte richtet sich nach den Beeren .

Die Schälchen von der Klarsichthülle befreien und einen Klecks Beerensauce in die Mitte geben und die Strahlen der Sonne mit einem Zahnstocher ziehen, als Dekoelement noch Zirtonenmelisse und schon kann das Schlemmen losgehen .

Zum Schluss hab ich noch selbstgemachten Beerenzucker drübergestreut .

Kommentare:

  1. Mir knurrt gerade voll der Magen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Kerstin,

    schieb mal eine Portion rüber ;o))

    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  3. Kindheitserinnerungen..... meine Mutter kochte Griesspudding mit Käse drin, den fanden wir soooooooooooo lecker! Selbst meine Kinder assen nur den.

    LG Wilma

    AntwortenLöschen