Mittwoch, 16. November 2011

Waldpilz ~ Salz


Zutaten für 4 Portion:
60 g getrocknete Waldpilze = Champignons,Steinpilze, Pfifferlinge, Herbsttrompeten u. Kräuterseitling

30 g Atlantik-Meersalz ohne Zusatzstoffe
1-2 TL schwarzer Pfeffer
etwas gem. Koriander o. Majoran
etwas getr. , gem. Bohnenkraut
etwas getr. , gem. Liebstöckel
etwas Knoblauchgranulat
etwas Senfmehl
etwas gem. Chili
etwas Muskat
etwas Currypulver
oder :
Kräuter de Provence

Zubereitungsschritte :

Die getrockneten Pilze in der Küchenmaschine ganz fein mahlen .

Dann die restlichen Gewürze nach deinem Geschmack hinzugeben und immer wieder mal probieren .
Die Mischung in Twist - Off - Gläser abfüllen . Luftdicht, Lichtgeschützt und trocken lagern .

Tipp :
Anstatt Koriander ,Majoran, Liebstöckel und Bohnenkraut, wird die Mischung mit Kräutern de Provence hergestellt.

Verwendung :
Pilzravioli, Pilzrisotto, Rührei und Nudelgerichten . Selbstgemachter Nudelteig damit aromatisieren . Saucen und Suppen . Passt auch zu Fisch ,- oder Fleischgerichten aller Art oder in den herzhaften Pfannkuchenteig .

Nur mal so :
Schon beim öffnen des Glases entfaltet sich ein herrlich, aromatischer Duft.


Wie jede Woche gibt es auch Heute schöne Momente im Herbst für Katinka von kurzbemerkt 


Diese Woche hatten wir fast nur Nebel ... doch als am späten Nachmittag endlich die Sonne durch kam ... musste Ich hinaus in den Garten ... hier ein paar herbstliche Momente ...


Am Apfelbaum hängen die letzten rote Äpfel ... die Sonne scheint ... meine Katze sonnt sich in den letzten Strahlen ... wegen mir kann´s so bleiben bis April ;o)


Kommentare:

  1. vielen dank fürs wieder-aufbauen mit guten worten :) liebe grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kerstin,

    dein Waldpilz-Salz-Rezept (danke dafür!) allein wäre schon ein toller Beitrag für Katinkas Projekt gewesen, die Zugabe deiner Gartenimpressionen gibt ihm aber noch den gewissen Pfiff - einfach klasse ♡

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen