Samstag, 19. November 2011

Saure ~ Sahne ~ Kringel



Heute war es soweit Backwettbewerb "Goldenes Plätzchen 2011" im Café Louis in Weiskirchen und Ich war mit von der Partie .   Die zehn leckersten und originellsten Rezepte wurden Heute live und vor laufendem Mikrofon und Kamera gebacken .

In dichtem Nebel sind wir dort angekommen, 20 Min. verspätet (schwerer Unfall ), schnell in die Backstube, alles ausgepackt und sofort losgelegt ... und ach Du Schreck, auf einmal stand das Team vom SR3 mit Kamera vor mir und schaut mir beim backen zu, man war Ich aufgeregt .
Als die dann weg waren kam der Fotograf vorbei hat ein paar Bilder geschossen und dann kam ER ...
der Moderator der Sendung ... zu mir an den Tisch ...smiley3909.gif
... ein Interview live von mir an, die Hörer der SR3 Saarlandwelle .
3 Fragen ... war Ich froh als das zu Ende waren .
Es hat alles hervorragend geklappt, die Plätzchen waren pünktlich fertig um von der Jury verkostet zu werden ... um die Wartezeit zu verkürzen,  hat man ein tolles Frühstücksbuffet aufgebaut ...  als die Jury dann endlich von ihrer Beratung zurück kam, war es soweit ... das Ergebnis stand fest ...
Ich war unter den besten Zehn ... doch zu Platz 1-3 hat es diesmal nicht gereicht, obwohl Ich viel Lob bekam, aber das spornt mich nun noch mehr an ... 2012 werde Ich es wieder versuchen .

Als Dankeschön bekamen wir alle eine Bosch Küchenmaschine geschenkt, von der  Café Betreiberin gab es einen schöner Stollen und eine Kaffeetasse ... SR3 hat uns auch eine Tasche mit vielen kleinen Aufmerksamkeiten zukommen lassen.

Und im Anschluss daran wurden wir alle noch zum Mittagessen eingeladen.
Es war ein toller Tag ... jetzt bin Ich müde, kaputt ... mir tun die Füße weh ... ich zieh mich mal auf´s Sofa zurück und wünsche Euch " Einen schönen Samstagabend "

LG eure Kerstin smiley3796.gif

Saure ~ Sahne ~ Kringel 

Zutaten für den Teig :

375 g Butter
3 EL Zucker
1 Prise Salz
½ l saure Sahne
500 g Mehl
2 Eigelbe mit ein wenig Wasser verquirlt
2-3 Pck. Mandelblättchen
Puderzucker

Zubereitung :

Weiche Butter, Zucker, Salz und die saure Sahne vermengen und dann das Mehl unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie packen .
Wichtig:
24 Stunden in den Kühlschrank damit, sonst funktioniert es nicht.

Der Teig ist ganz sanft und zart, immer erst die Arbeitsfläche bemehlen, dann den Teig daraufgeben und bemehlen, erst dann ausrollen.

Am nächsten Tag den Teig nochmals durchkneten und ganz dünn ausrollen. Mit einem Linzer Blume Ausstecher die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Plätzchen mit dem Eigelb-Wassergemisch bepinseln und mit Mandelblättchen bestreuen. Die Plätzchen bei 180° ca. 10-12 Minuten goldgelb backen.
Auskühlen lassen und ordentlich mit Puderzucker bestreuen.

Das Rz bekommt Hella für ihr Blogevent :


Kommentare:

  1. wow, wie aufregend! und: Herzlichen Glückwunsch!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, Ausruhen auf dem Sofa hast Du Dir nach dieser tollen Leistung jetzt auch verdient! Viele Grüße aus dem sonnigen, gar nicht nebligen Tessin von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgäään,

    müde bin Ich immer noch
    Vielen Dank für die Glückwünsche
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow Kerstin,

    da kann ich Deine Aufregung verstehen!!!
    Sag mal, hast Du den Teig mitgebracht?
    Das Rezept hört sich sehr gut an, werde sie nachbacken, ohne Kamera und Moderator ;o((

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Daumen gedrückt *ichschwöre*... auch wenn ich nicht wusste wofür.
    Ja, jetzt kann ich deine Aufregung verstehen :-)
    GRATULATION und du weisst ja: dabei ist alles! *lach*
    Sehr gerne hätte ich das Rezept als weiteren Event-Beitrag (ich filme auch nicht oder stelle Fragen :-)) und dann werde ich es gaaanz entspannt nachbacken!

    Nach so viel Aufregung wünsche ich dir einen relaxten Sonntag
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  6. Hi Hella,

    danke für´s Daumendrücken ... ich kann mich überhaupt nicht beschweren, Platz 4 war mir ;o)

    Das Rz bekommste auch, wart´s nur ab Ich hau dich zu mit Plätzchenrezepten bis Dir Schwindlig wird ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. 4-ter Platz, da kann man doch nicht meckern.
    Glückwunsch Kerstin!
    Da wäre ich gerne bei gewesen...
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Gratuliere! Ich hätte sicher kein Wort herausgebracht. Die Guetzli sehen superlecker aus.

    AntwortenLöschen
  9. toll gemacht mein Töchterlein-- bin stolz sehen toll aus -und da sie nicht so süß sind und ähnlich wie Blätterteig sind lieben männer sie-und ich mache sie eh jedes jahr-ohne die geht es nicht--bussy Mam.

    AntwortenLöschen
  10. cafe louis...ist ja irre...das gibt es noch? ich habe eine zeitlang in weiskirchen gewohnt. gruss gerd

    AntwortenLöschen
  11. Na super, das hört sich doch toll an! Ich gratuliere Dir ganz, ganz dolle!

    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    PS: Bin mächtig stolz auf Dich!!!

    AntwortenLöschen