Sonntag, 6. November 2011

Käsekuchen mit Sauerkirschen und Eierlikör


Zutaten :
1 Glas Sauerkirschen
250 g + 100 g weiche Butter
250 g + 125 g Zucker
2 Pck. Bourbon - Vanillenzucker
8 Eier
750 g Magerquark
100 g Grieß
eine Prise Salz , Saft einer halben Zitrone
250 g gesiebtes Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 / 8 l Eierlikör
3 EL Mandelblättchen
Puderzucker

Zubereitungsschritte :

Die Sauerkirschen abtropfen lassen

Boden :
250 g Butter , 250 g Zucker und 1 Prise Salz rühren bis sich weiße Spitzen bilden, anschl. 4 Eier nacheinander dazugeben, erst dann das gesiebte Mehl + Backpulver im Wechsel mit dem Eierlikör kurz einrühren . Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und glattstreichen .Dann die Kirschen darauf verteilen .

Quarkmasse :
100 g Butter , 125 g Zucker und der Bourbon - Vanillenzucker cremig rühren, bis sich weiße Spitzen bilden . 4 Eier nacheinander dazugeben, erst dann den Quark, Zitronensaft und den Grieß unterrühren.

Die Quarkmasse auf die Kirschen geben und glattstreichen, danach mit den Mandeln bestreuen . Bei 175 ° C Umluft ca. 1 1/4 Std. backen . Dann eine Schiene höher schieben und weitere 10 Min. weiterbacken .

Den Kuchen mind. 2 Std. in der Form auskühlen lassen. Danach aus der Form lösen und weitere 5 Std. auskühlen lassen . Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben .

Kommentare:

  1. Oh wie lecker ist es wieder bei Dir - ein Kuchen ganz nach meinem Geschmack. Und hätte ich jetzt nicht schon die Cookies hier und Eierlikör im Schrank - ich würde ihn glatt nach backen. ;-)

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir mit ganz viel Sonnenschein und viele liebe Grüße,

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich lecker dieses Rezept, ich habe es heute ausprobiert :D

    AntwortenLöschen
  3. @Terragina: Danke liebe Kerstin ... bei dir gibts auch was Feines ... las uns tauschen ;o)

    @Susi: Hui, du warst aber Fix, freut mich das Du ihn ausprobiert hast, hoffentlich schmeckt er Dir genauso gut wie mir .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Kerstin,
    Deine Rezepte sind hammer....lecker....Heute gab es den Spitzkohlstrudel. Danke für das Rezept, war super lecker....mmmmmmmmmmmhhhhhhhhhh.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    vielen Dank für dein großes Lob ... es freut mich das es Dir & deiner Familie geschmeckt hat.

    Danke Kerstin

    AntwortenLöschen