Mittwoch, 12. Oktober 2011

Fleischkäse im Blätterteigmantel


Heute Abend gibt es mal was Schnelles aus dem Backofen ... kein Würstchen im Schlafrock, sondern Fleischkäse im Blätterteigmantel mit Senf aus der Schwerter Senfmühle .
Die Schwerter Senfmühle hat eine breit gefächerte Auswahl an frischem Senf ... die Ich schon fast alle probiert habe . Der Senf ist wirklich ein Träumchen, Ich verbrauche so um die 2 Kilo im Jahr davon ...
Natürlich gibt es dort nicht nur Senf zu kaufen, sie haben noch andere leckere Produkte .

So genug gefaselt, für das spontane Blogevent von Alice im kulinarischen Wunderland 



gebe Ich mit diesem Beitrag mal meinen Senf dazu ab ...
Wer auch noch seinen kulinarischen Senf dazu abgeben möchte hat Zeit bis zum 5 Nov. , weitere Infos findet ihr hier .




Zutaten für 4 Portion:
4 je 1 cm dicke Scheiben Fleischkäse / Leberkäse
je 4 TL mittelscharfen Schwerter Senf
200 g Gruyère & Raclettekäse am Stück
2 Tomaten
Salz, Pfeffer
2 Blätterteigrollen a.d. Frischetheke
Sahne zum einpinseln




Zubereitungsschritte :

Zuerst werden die Fleischkäsescheiben auf der einen Seite mit Senf bestreichen. Den Käse in dünne und die Tomaten in dicke Scheiben schneiden.


Eine Blätterteigrolle auf der Arbeitsfläche auslegen und vierteln. Auf jedes Teigstück eine Scheibe Fleischkäse mit der Senfseite nach oben legen.


Darauf die Käsestücke verteilen und mit Tomaten belegen , diese werden dann mit Salz und Pfeffer leicht gewürzt .


Die Teigränder mit Wasser bestreichen. Die zweite Blätterteigrolle ebenfalls vierteln. Je 1 Teigstück über die belegten Fleischkäsescheiben legen und die Ränder auf eine Breite von 2 cm zurückschneiden, mit einer Gabel gut an drücken oder mit den Fingern einschlagen und fest drücken.


Die Teigpakete mit Sahne bestreichen.

Den Fleischkäsemäntelchen im auf 220 °C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Schiene etwa 15 Min. +/- Goldbraun backen und noch heiss servieren .
Dazu passt ein frischer Blattsalat .







 




Kommentare:

  1. Boah, klingt das lecker! Wären nur die Zutaten im Hause, ich glaube, das wäre jetzt die perfekte sellenerwärmende Mahlzeit bei diesem Sauwetter da draußen! ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. das werde ich gleich morgen mal probieren-ab in die schwerter senfmühle--das wird ein genuss bringe gleich was für dich mit--klasse rz.bussy mam

    AntwortenLöschen
  3. So habe ich das auch noch nie gemacht ... Würstchen, Lachs und so ... aber Fleischkäse?!
    Hört sich gut an ... wird schnellstmöglich ausprobiert! :0)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gute Idee :-)
    Ich mag Fleischkäse... aber nur so? Langweilig!
    Du hast den lecker aufgepeppt!

    LG Hella

    AntwortenLöschen
  5. Hey Kerstin, ich gehöre wohl auch zu den Trantüten *grins* weil irgendwie habe ich Deinen Beitrag wohl auch verpeilt :) aber jetzt ist ja alles gut! Und Deine Idee den Fleischkäs so schön zu verpacken find ich klasse! :)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  6. Das ist die Kalorienbombe schlecht hin. Genial, werde ich ganz sicher nachmachen. Danke.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen