Samstag, 22. Oktober 2011

Partybrot mit getrockneten Tomaten , Knoblauchbutter & Käse

 

Im Gärtner Blog gibt´s was ...

Garten-Koch-Event Oktober: Thema Knoblauch

Knoblauch ... Des einen Freud  Freuen ,   des anderen Leid  Nein...

Ich kannte da mal eine ganz bezaubernde Frau ... sie war so unwiderstehlich ...
Selbst als sie sich Knoblauch hinter´s Ohr tupfte ...
wurde es sofort zum Trend Freude 5


Garten-Koch-Event Oktober 2011: Knoblauch [31.10.2011]

Zutaten für 4 Portion:
500 g Mehl
30 g Hefe
2 EL Olivenöl
250 g getrocknete Tomaten
2 TL Salz
100 g selbstgemachte Knoblauchbutter
250 geriebener Mozzarella
  
Knoblauchbutter : 

100 g zimmerwarme,weiche Butter 
  2-3 Zehen Knoblauch und / oder
  2-3 Stiele Knoblauchgrün
  1 kl. gedünstete Schalotte
  Salz, gem. schwarzer Pfeffer


Zubereitungsschritte :

Knoblauchbutter :
Aus allen Zutaten eine Knoblauchbutter zubereiten u. zur Seite stellen.

Teig :
Hefe, 150 ml lauwarmes Wasser, Mehl, Salz und Öl zu einem Hefeteig verarbeiten und zugedeckt 45 Min. gehen lassen.

Die getrockneten Tomaten klein hacken und nach dem gehen unter den Teig geben . Den Teig gut durchkneten und in einer eingeölten Schüssel erneut 30 Min. gehen lassen.

Den Teig zu einem großen Fladen formen und die Knoblauchbutter darauf verteilen, dann zusammenklappen und leicht kneten nicht zu viel und weitere 30 Min. gehen lassen .

Nach dem letzten gehen den Teig zu einem Laib formen und auf einem Backblech weitere 30 Min. gehen lassen. Im Ofen mit Umluft bei 180 °C etwa 30 Minuten lang backen.

Dann den geriebenen Käse darauf verteilen und weitere 15 Min. fertigbacken .



Kommentare:

  1. Wow, das ist auch was für mich ;o))
    Ich will mir zu dem Thema auch noch was einfallen lassen!!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Partybrot? Ach, ich glaube, das wird's bei uns demnächst auch ohne Party geben ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Dito, dieses Brot geht definitiv auch ohne Party. ;) LG, Katha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin
    Oh.... welch herrliches Brot! Danke für das tolle Rezept! Das hört sich wirklich lecker an.
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde es mit Party machen. Dann kennt man am nächsten Tag mehr Leute... :-)

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen