Montag, 24. Oktober 2011

Apfelkuchen mit Bienenstichhaube


Backwettbewerb "Goldener Herbst" 

 

Auf dem Blog von Sweet Trolley  bin Ich auf diesen Beitrag gestoßen, bis 15 Nov. habt Ihr noch Zeit an diesem schönen, herbstlichen Backwettbewerb teilzunehmen .

Weiter Info´s findet ihr dort .

Also dann nichts wie los ... ab in die Küche,Schürze um, Backutensilien herrausgekramt, Backofen an geschmissen ... nun kann´s losgehen ...

Mein Beitrag : Apfelkuchen mit Bienenstichhaube



Zutaten für 12 Stücke :

Mürbeteig :
375 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 1/2 Prise Salz
180 g Butter
90 g Zucker
2 Eier
1 1/2 Pck. Bourbon - Vanillezucker
Belag :
1 kg Äpfel Zitronensaft
75 g Butter
75 g Zucker
3 EL Stärkemehl
Bienenstichhaube :
20 g Butter
110 g Zucker
1 1/2 EL Honig
100 g Mandelblättchen
3 EL Milch

Zubereitungsschritte :

Mürbeteig :
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen, anschl. zu einer Kugel formen und kalt stellen.

Belag :
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und grob reiben und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Äpfel mit Butter und Zucker ca. 5 Minuten dünsten. Wenn die Masse wässrig ist , gibt man 2 EL Speisestärke dazu und kocht es nochmals kurz auf . Danach die Masse abkühlen lassen.

Ein viereckiges Backblech einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen, anschl. die Apfelmasse auf dem Teig verteilen .

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Bienenstichmasse :
Dazu die Butter zerlassen, Zucker, Honig, Milch und Mandelblättchen zufügen und aufkochen. Den Guss heiß auf den Äpfeln verteilen. Dann ab damit in den Ofen für ca. 45 Minuten .

Kommentare:

  1. Zwei auf einen Streich ;o)) das gefällt mir!!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Bienenstich habe ich noch nicht selber gemacht, wäre aber doch auch mal einen Vesuch wert.

    LG
    Tink

    AntwortenLöschen
  3. Meine Backmuffeligkeit überwind ich zwar so schnell nicht, aber ich liebe Bienenstich!

    AntwortenLöschen
  4. Bienenstich ... hmmm, voll lecker!

    Liebe Kerstin, wie geht es Dir? Habe bei Bluhnah gelesen, dass gestern nicht so ganz Dein Tag war. Ist mit Dir alles okay?

    Außerdem wollte ich Dir noch was ganz anderes sagen: Hab vielen, vielen Dank für Deine lieben Worte! Ich bin echt froh, dass es Dich gibt!

    Ganz herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. ...äähm - viereckiges Backblech ist ein "normales" Backblech oder die kleineren Bleche? wollte den Kuchen morgen probieren und jetzt bin ich unsicher =(

    AntwortenLöschen
  6. Hi Melli,

    ein ganz normales bleck aus dem Bachofen .

    Sorry für die Verspätung

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen