Sonntag, 21. August 2011

Rahmkuchen mit Mirabellen


Zutaten für 12 Stücke :
Boden:

100 g Butter

100 g Zucker

1 Pck. Bourbon Vanillezucker

200 g Mehl

1 Teel. Backpulver

2 Eier

800 g +/- Mirabellen
Guss:

1 Becher Sahne

2 Becher Schmand

250 g Sahnequark

150 g Zucker

1 Pck. Bourbon Vanillezucker

1 Pck. Sahnepuddingpulver

2 Eier

Zubereitungsschritte :


Allen Zutaten für den Boden in einer Schüssel mit den Händen zusammenkneten und in eine gebutterte Springform drücken. Mit den Fingern einen kleinen Rand an drücken, so gut es geht. Darauf achten, dass der Boden am Rand nicht zu dick wird. 
Schön gleichmäßig arbeiten !

Teigoberfläche mit einer Gabel leicht einstechen und evtl. mit Zwieback- oder Semmelbrösel bestreuen . Anschl. die Mirabellen waschen, ensteinen und auf dem Boden verteilen.

Guss :
Dazu alle Zutaten in eine Rührschüssel füllen und mit dem Rührgerät verquirlen und auf den Obstbelag gießen.

Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 165 ° C ca. 60 Min. backen. Ober-Unterhitze entsprechend höher und evtl. 10 Min. länger. 

Tipp : 
 Abdecken falls er zu sehr bräunt.

INFO :
Nach dem Backen den Kuchen noch 1/4 Std. im ausgeschalteten Backofen stehen lassen . Anschl. mind. 3-4 Std. auskühlen lassen . Der Kuchen schmeckt frisch wie gekühlt superlecker und hält sich gut 3 Tage.

Kommentare:

  1. OH! Ich liebe solche Kuchen !!! Dieses Rezept muss ich ausprobieren!
    Ich werde ihn aber mit Himbeeren machen, da es in unserem Garten dieses Jahr reichlich davon gibt!

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Hallöschen Cornelia,

    das mit den Himbeeren it ne Klasse Idee, probier´s mal aus, mach ein Bild davon und schick´s mir, Ich erwähne es dann hier .

    Viele Grüße in die Schweiz

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Da wird man hungrig obwohl man satt ist wird sofort probiert freu mich drauf Lg. mam

    AntwortenLöschen