Freitag, 25. Januar 2019

Tomaten ~ Scampi ~ Pasta


Nach einer recht langen Blogpause, geht es wieder frisch ins neue Jahr.
Ich werde das neue Jahr nutzen, mich und mein persönliches Wohlbefinden wieder zu finden. Das letzte halbe Jahr hatte viel mehr Tiefen als Höhen, aber so langsam geht es aber wieder bergauf. Nach langer Krankheit und dem doch unverhofften Tod meines Mannes, stand meine kleine Welt plötzlich Kopf. 

Ich in einem viel zu großen Haus ohne Job, eine neue Wohnung und ein neuer Job mussten her. Das mit dem neuen Job hat sofort geklappt, im gleichen Ort, indem sich auch mein neues Zuhause befindet. Das Abenteuer konnte beginnen, auf in eine neue ungewohnte Umgebung, in eine komplett andere Gegend und einem neuen, komplett andere Job als bisher.

Ich fange wieder ganz von Neuem an ... deshalb wird hier auch ein neuer Wind wehen, lasst Euch überraschen.

Zutaten für 2-3 Personen : 
 
1 Bio-Zitrone
1 -2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
10-12 Scampi, ohne Kopf und Schale
Kräuter de Provence
Garnelen-Gewürz
 Butter
2 Romatomaten 
 
Pasta nach Wahl
Parmesan

Zubereitung :

Die Pasta al dente kochen.

Von der Zitrone etwas Schale dünn abschälen, Knoblauchzehen in dicke Scheiben schneiden oder fein würfeln, je nach Geschmack.
Olivenöl in einer sehr heißen Pfanne erhitzen. 
 
Scampi, Zitronenschale, Knoblauch, Garnelen-Gewürz und ein wenig Kräuter de Provence dazugeben. 
Dann die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit braten. Zum Schluss noch etwas Butter dazugeben und alles durchschwenken.
 
Pasta in tiefen Teller anrichten, die Scampi mit Sauce darüber geben und mit frisch gehobeltem Parmesan und etwas frischem Pasilikum servieren. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen