Sonntag, 25. März 2018

Kartoffelfladen mit dreierlei Käse



Quark-Öl-Teig : 
300 g kleine, festkochende Kartoffeln 
Salz 
375 g Dinkelmehl 
1 Pck. Backpulver
125 g Magerquark 
100 ml Milch 
100 ml Sonnenblumenöl 
frisch gemahlener Pfeffer

Belag : 
700 g kleine, festkochende Kartoffeln
Crème fraîche mit frischen Kräutern
2 stückige Tomaten
1 rote Zwiebeln  
1/2 TL Salz 
frisch gemahlener Pfeffer
Mix aus dreierlei geriebenem Käse
 
Zubereitung : 

Teig :
Die Kartoffeln für den Teig schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken und erkalten lassen. 

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen auf 200°C mit Heißluft.

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Quark, Milch, Öl, 1/2 gestr. TL Salz und Pfeffer zugeben und in der Kitchen Aid auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Aber nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst ! 

Die gestampften Kartoffeln zum Schluss dazugeben und unterkneten. Den Teig mit Mehl bestreuen, aus der Schüssel nehmen und in 12 gleich große Portionen teilen. 

Jedes Teigstück zu einem etwa 20 cm langen Fladen ausrollen und auf das Backblech legen.
Belag :
Die Kartoffeln schälen, fein reiben und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel abziehen, vierteln und in feine Streifen würfeln. Alle Zutaten für den Belag in einer Schüssel miteinander vermischen und ordentlich abschmecken.

Den Belag auf den vorbereiteten Fladen verteilen und verstreichen. Zum Schluss mit Käse bestreuen und die Fladen im vorgeheizten Backofen ca. 13-15 Min. backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen