Montag, 1. Januar 2018

Raclette ~ Kartoffeln


1 A Resteverwertung ... einfach & lecker !
 
 Raclette ~ Kartoffeln passen zu kurzgebratenem Fleisch, knusprigem Fischfilet und ebenso zu würziger Salami. 

Ich serviere Sie mit ein paar frischen Salatblättern und etwas Lachs mit Meerrettichschaum als kleine Vorspeise.

Zutaten für 4 Personen :
4 große, vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 TL Kümmel, ganz
1 Pck. Petrella mit Schnittlauch
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
200 g Raclettekäse
Salz
schwarzer Pfeffer
Paprika
8 kl. Scheiben Südtiroler Speck

Zubereitung :
Die Kartoffeln waschen, in reichlich Salzwasser mit Kümmel weich kochen, abgießen und anschl. kurz abkühlen lassen.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
Knoblauch schälen und mit etwas Salz zerreiben. 

Den Backofen auf 200°C mit Umluft vorheizen.

Die Kartoffeln schälen, halbieren und das Innere mit einem Löffel herausschaben, dabei einen kleinen Rand stehen lassen.

Das Innere mit Hilfe einer Gabel zerdrücken, Petrella, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprika dazugeben und ordentlich vermengen.
Den Raclettekäse in feine Würfel schneiden und unter die Kartoffelmasse mischen. Die Masse wieder zurück in die Kartoffeln füllen und anschl. in eine Auflaufform setzen.


 Auf jede Kartoffel eine Scheibe Südtiroler Speck legen und für 20 Min. in den Backofen schieben. 


  Die Raclette ~ Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.


Zu den Raclette ~ Kartoffeln trinken wir gerne einen gehaltvollen Weiß- oder einen leichten Rotwein. Aber auch ein helles Bier passt perfekt dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen