Samstag, 27. Januar 2018

Crème fraîche ~ Waffeln mit beschwipstem Kirschkompott



Zutaten : 
125 g Butter 
1 Prise Salz 
50 g Zucker 
2 EL selbstgemachter Vanillezucker 
3 Eier 
250 g Mehl 
1/2 Pck. Backpulver 
2 TL Rum
etwas Orangenabrieb
200 g Crème fraîche 
100 g Sahne 
    Puderzucker 
Kirschkompott :
500 g küchenfertige Kirschen
30 g Butter
50 ml Kirschwasser
100 ml Orangenlikör
200 ml Merlot
1 EL Stärke
1 Stück Vanillenschote
1 Stück Ceylon-Zimtstange
20 g Zucker

Zubereitung :
Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. 
Mehl und Backpulver miteinander vermischen, dazusieben und unterheben.
Crème fraîche, Sahne, Rum und Orangenabrieb dazugeben und unterrühren. 
Das Waffeleisen erhitzen, aber nicht mit Fett einstreichen, das ist vollkommen unnötig. 
Aus dem Teig 8-10 Waffeln backen und direkt mit Puderzucker bestäuben. 
Je eine Waffel auf einen Teller geben und mit Kirschkompott servieren.
Kirschkompott :
Das Kompott am Tag zuvor zubereiten !
 
Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den Zucker darin karamellisieren. 
Karamell mit Orangenlikör und Kirschwasser ablöschen, auf die Hälfte herunterreduzieren und erst dann den Rotwein dazugießen.

Die Kirschen zusammen mit der Vanilleschote, Zimt und dem Vanillemark in den Topf geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

 Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und ebenfalls in den Kochtopf geben. Noch etwa 2-3 Minuten leicht köcheln lassen. 

 Das Ganze vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dann abdecken und in den Kühlschrank stellen. Über Nacht stehen lassen - dabei intensiviert sich der Geschmack. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen