Sonntag, 12. Februar 2017

Rinderbraten mit Saumaasgrumbeere


 Für alle Nicht-Saarländer ... Saumaasgrumbeere sind Saumagen-Kartoffeln.
Vom Geschmack her könnte man dieses Kartoffelgericht mit dem Saumagen vergleichen, es wird aber in der Auflaufform gebacken. Man serviert die Saumaasgrumbeere als Hauptspeise mit Endiviensalat oder zu Spanferkel, Hasenrollbraten, Rollbraten, Rinderbraten und Sauerbraten mit viel Sauce.

Zutaten für 4 Personen :

1,5 kg falsches Filet
2 Möhren, fein gewürfelt
1 Selleriestück, fein gewürfelt
2 dicke Zwiebeln, fein gewürfelt  
1-2 Knobizehen, fein gewürfelt
2 EL Tomatenmark
2 Lorbeerblätter 
600 ml trockener Rotwein
600 ml Rinderfond
Salz 
Pfeffer
 
Zubereitung :   

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das falsche Filet zunächst mit Salz und Pfeffer würzen und dann in heißem Öl von allen Seiten gut anbraten.

Anschließend Möhren-, Sellerie-, Knobi- und Zwiebelwürfel anbraten und Tomatenmark in einem Bräter leicht anrösten und mit Rotwein nach und nach ablöschen. Immer wieder einreduzieren lassen. Den Fond und das Fleisch zum Gemüse geben. Das Ganze nun in den Römertopf geben, Deckel drauf und für 2-3 Std. im Backofen schmoren lassen. 



Den Braten dabei immer wieder mit Fond übergießen.

Anschließend den Braten in Alufolie einwickeln und im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Bratsud durch ein Sieb gießen, einkochen und binden, sodass eine dickliche Sauce entsteht. Zum Verfeinern der Sauce nehme ich gerne etwas Aceto Balsamico oder Preiselbeeren.

Den Braten mit Sauce mit Saumaasgrumbeere servieren.

Und so werden die Saumaasgrumbeere gemacht ...

Zutaten für 4-6 Personen :

3 kg Kartoffeln
500 g magerer Schweinebauch
*ich habe Schnitzelfleisch verwendet 
1 Stiel Lauch, in grobe Stücke schneiden
1-2 Zwiebeln, in grobe Stücke schneiden
Majoran
Bohnenkraut
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Salz
Butter 

Zubereitung :

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen, abgießen und noch heiß pellen. Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit der Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken.


Den Schweinebauch / Schnitzelfleisch mit den Zwiebeln und dem Lauch in einen Topf mit Wasser geben, mit Gemüsebrühe würzen und weich kochen. 

Das Fleisch zusammen mit den Zwiebeln und dem Lauch durch den Fleischwolf drehen oder so wie Ich in einem Multi-Zerkleinerer fein mixen.


Das Fleisch nun zu den Kartoffeln geben, etwas Brühe vom gekochten Fleisch dazugeben, dass die Masse etwas geschmeidiger wird. Dann mit Majoran und Bohnenkraut vermengen und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Eine Auflaufform mit Butter einpinseln, die Kartoffeln darin verteilen und mit Buckerflöckchen belegen.


Im vorgeheizten Backofen auf 200°C  ca. 30 - 40 Std. goldgelb backen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen