Sonntag, 29. Januar 2017

Eingelegte Quitte in Sirup


Zutaten für 4-6 Gläser :
1 kg Quitten
900 g Zucker
900 ml Wasser
etwas selbstgemachter Vanillezucker
Saft von einer BIO - Zitrone
Zubereitung :
Die Quitte schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. 
Anschließend die Quitte in schmale Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. 
Das Wasser in einen Topf geben, die Quittenspalten dazugeben und mit  geschlossenem Deckel weich kochen.

Zucker und  Vanillezucker dazugeben, das Ganze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, ab und zu umrühren. Es muss so lange vor sich hin köcheln bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist.
Das kann schon mal 1 Stunden und mehr dauern.

Wenn die Tropfenprobe perfekt ist, kann man den Sirup in die Gläser füllen.
Sofort verschließen und abkühlen lassen.

Den restlichen Sirup in eine Flasche füllen, den kann man zum Verfeinern von gut gekühltem Crémant oder Wasser verwenden. Oder zum Tränken von Törtenböden oder zum Verfeinern von Desserts.
In der kalten Jahreszeit kann man den Sirup auch als Punsch genießen.
Die eingelegten Quitten in Sirup dient als Topping für 
Eis,- und Joghurt,- oder Quarkspeisen.
Übrigens ...
mit ein paar Tropfen echtem Rosenöl wird der Sirup zu einem echten Highlight.
Mein Tipp : 
Passt hervorragend zu Hartkäse, Raclette und Käsefondue.

 Haltbarkeit : 
Kühl und trocken lagern, hält es bis zu 2 Jahre.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen