Donnerstag, 12. Januar 2017

Cassisgelee mit leichtem Schwips

 
Zutaten für 6 Gläser :
1 kg schwarze Johannisbeeren
1 kg Gelierzucker 1 : 1
1 Ceylon - Zimtstange
2 Gewürznelken
1 Sternanis
180 ml Crème de Cassis
 
Zubereitung :
Die Johannisbeeren in einen großen weiten Topf geben. 
Die Ceylon-Zimtstange halbieren, zu den Beeren geben und langsam erwärmen.
 
In der Zwischenzeit die Nelken und dem Sternanis in eine Pfanne geben und 100 g vom  Gelierzucker dazugeben, mit einer Gabel zerdrücken, mischen, langsam erhitzen, karamellisieren lassen, dann zu den erwärmten Beeren geben und kurz aufkochen.

Das Ganze nun über Nacht zugedeckt stehen lassen. 
 
Am nächsten Tag 300 ml Johannisbeer,- oder Traubensaft oder Wasser zu den Beeren geben und alles zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Dann alles in ein sehr feines Sieb oder in ein Geleetuch geben, gut ausdrücken und den Saft dabei auffangen. 
 
Wenn der Saft nicht ausreicht mit Johannisbeer,- oder Traubensaft oder Wasser auf 1 Liter auffüllen.  

Den Johannisbeersaft, den restlichen Gelierzucker und den Likör in einen Topf geben. Alles unter Rühren aufkochen, dann sprudelnd 5-8 Minuten kochen lassen. Die Gelierprobe machen.
 
Das Gelee sofort in die vorbereiteten Twist Off Gläser füllen, verschliessen und für 5 Min. auf den Deckel drehen, wenden und auskühlen lassen.
 
 Tipp:
Anstatt Crème de Cassis kann man auch Prosecco verwenden.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen