Donnerstag, 13. Oktober 2016

Ofenkartoffeln von Jamie Oliver


Zutaten für 2-3 Beilagen - Portionen :
1 kg festkochende, kleine Kartoffeln
SPÜRNASEN- Olivenöl 
frischer Rosmarin
Meersalz
* 1/2 Knolle Knoblauch 
* hier wurde keiner verwendet
Butter

Zubereitung :
Die Kartoffeln ordentlich waschen und in reichlich Salzwasser halbgar kochen. Anschließend abgießen und den Topf wieder auf den Herd stellen und die Kartoffeln 3-4 Min. ausdampfen lassen.
Nach dem Ausdampfen die Kartoffeln im Topf mehrfach durchschütteln, damit sich die Haut der Kartoffeln anraut, so werden sie knuspriger.

Den Backofen auf 180°C - 190°C vorheizen.

Die Kartoffeln nun mit ordentlich Olivenöl und Salz vermengen, so dass sie von allen Seite eingeölt und gesalzen sind. Die Kartoffeln in der LE CREUSET 2 in 1 Marmitout Pfanne auslegen, mit frisch gezupftem Rosmarin belegen und für 30 Min. in den Backofen schieben.


Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und mit dem Kartoffelstampfer leicht platt drücken und ein paar ordentliche Stücke Butter darauf verteilen. Normalerweise wird hier keine Butter verwendet sondern Olivenöl, ich finde sie mit Butter viel edler und geschmacksintensiver.
* Hier kommen dann noch die angedrückten Knoblauchzehen dazu, die ich weggelassen habe.




Die Kartoffeln mit der Gabel durchmengen, wieder in der Form verteilen und für weitere 30 Min. in den Ofen schieben. Zwischendurch die Kartoffeln nochmal wenden. Dann bekommen sie eine schöne Bräune.
 


Wir haben die Ofenkartoffeln als Beilage gegessen mit frischem Blumenkohl.


Wenn man die Ofenkartoffeln so genießen möchte, empfiehlt Jamie Oliver ... die Kartoffeln mit etwas Essig zu beträufeln und ggf. noch mit grobem Meersalz zu servieren.

Wenn Ihr sehen wollt wie die Ofenkartoffeln, die eigentlich Bratkartoffeln sind mit Knoblauch aussehen, dann schaut mal bei Hardy´s Kitchen dem Genussjäger vorbei.

1 Kommentar: