Dienstag, 30. August 2016

Renekloden ~ Tarte


Mürbeteig :
250 g Mehl
Salz
125 g eiskalte Butter 
70 ml eiskalte Wasser 
1 Eigelb 
 
Belag :
750 g Renekloden 

Guss :
200 g Schmand
200 ml Sahne
1 Pck. Vanillepudding
31/2 EL Zucker
Mark einer Vanillenschote

Zubereitung :
Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben und mit den Fingerspitzen unter das Mehl arbeiten. Dann das Wasser dazugeben, schnell verrühren und mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig noch zu krümelig sein, tropfenweise kaltes Wasser hinzufügen, bis der Teig sich zu einem glatten Teig formen lässt. Eine Kugel rollen und bis zur Weiterverarbeitung mind. 30 Min. im Kühlschrank in Folie gewickelt ruhen lassen.

Nach der Ruhephase, den Teig auf einer bemehlten Fläche, etwas gr´ßer als die Tarteform ausrollen. Die Tarteform ordentlich ausbuttern und leicht mehlieren. Den Teig über die Tarteform legen, den Boden und den Rand mit den Händen andrücken, den überstehenden Teig mit dem Messer abschneiden. 

Den Teig noch einmal abgedeckt für 15 Min. in den Kühlschrank stellen, während der Belag vorbereitet wird. Die Renekloden waschen, trocken tupfen,halbieren und den Kern entfernen. 
 
Die vorbereiteten Renekloden nebeneinander auf den Boden setzen.


Alle Zutaten für den Guss in ein kleines Schüsselchen geben und gut miteinander vermengen. Den Guss gleichmäßig über den Renekloden verteilen.


Die Tarte im vorgeheizten Ofen bei 180° C mit Umluft ca. 30 Min. bis 40 Min. backen und die Renekloden weich sind.



1 Kommentar:

  1. Ahhh, herzlichen Dank für das Rezept.Der beste Mann von allen hat noch einmal ein paar Kriecherln gefunden, die wissen nun, dass sie gern so ein Kuchen werden wollen. ;)

    AntwortenLöschen