Mittwoch, 8. Juni 2016

Vegane Reibekuchen mit Birnenkompott


Zutaten für 4 Personen :

1,5 kg mehlig kochende Kartoffeln
1 kleine Zucchini
2 TL feine Haferflocken
40 g Kartoffelstärke
Salz
schwarzer Pfeffer
etwas Muskat 
frische Kräuter a.m. Garten
(Petersilie, Schnittlauch, Maggikraut, Knoblauchrauke u. ein paar Stiele vom Grün der Zwiebeln)
Öl zum Ausbacken
 
Zubereitung :
 
Kartoffeln und die Zucchini schälen, waschen und trocknen. Beides fein raspeln und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Die Kräuter putzen, waschen, trockentupfen und fein hacken. Kartoffel - Zucchinimasse mit Haferflocken, Stärke, Salz, Pfeffer und Muskat und den Kräutern vermengen. 


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, dann die Hitze des Herdes auf mittlere Temperatur einstellen. Je 2 EL Teig in die Pfanne geben, mit dem Löffel zu einem Fladen drücken und von beiden Seiten goldbraun, knusprig braten.

 
Wenn die Reibekuchen fertig sind, kurz auf Küchenkrepp entfetten, auf eine Platte legen und bis zum Verzehr im Backofen 120°C warm halten.
 
Birnenkompott :
 
1 kg Birnen
125 ml Wasser oder Birnensaft
75 g Agavendicksaft
1 TL Ceylon - Zimt
1 TL selbstgemachter Vanillezucker
1 Prise Salz
 
Zubereitung :
 
Die Birnen schälen und grob würfeln. Anschließend mit Wasser/Birnensaft und Agavendicksaft zum Kochen bringen. Ceylon - Zimt und Vanillezucker dazugeben und solange köcheln lassen bis die Birnen weich sind. Dann aus dem Topf in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen.

Die Reibekuchen mit dem Birnenkompott servieren.

1 Kommentar: