Montag, 16. Mai 2016

Fliedergelee mit Romance en rouge


Zutaten :
2 Hand voll Fliederdolden
1 BIO Zitrone
2 l warmes Wasser
ca. 100 ml
Romance en rouge = Rotwein
 Gelierzucker 2 : 1 nach Bedarf
Zubereitung:
Offene Fliederblüten um die Mittagszeit pflücken und die Fliederblüten von den Stielen zupfen. Die Blüten nicht waschen, um möglichst viel vom feinen Aroma im Gelee zu konservieren. Die Fliederblüten in einen großen Topf geben, mit Wasser aufgießen und den Rotwein dazu gießen. Die Zitrone abreiben, halbieren, dann auspressen und den Saft mit dem Abrieb in den Topf geben.
Das Ganze langsam erwärmen, aber ohne zu kochen und mindestens 1 - 1 1/4 Std. ziehen lassen, bis die Blüten weitestgehend ihre Farbe verloren haben.

Anschließend alles durch ein mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb gießen und den Rest gut auswringen. Die Flüssigkeit erneut in einen Topf geben und um 1/4 einreduzieren.
 
Danach die Flüssigkeit erneut abmessen und in den Topf zurückgießen. Dann gibt man die entsprechende Menge an Gelierzucker 2 : 1 dazu.
Die Flüssigkeit samt Gelierzucker sprudelnd 5-6 Minuten kochen lassen, dabei immer wieder umrühren, sonst läuft es über. Die Gelierprobe machen, wenn alles passt, die Flüssigkeit in einen Messbecher umfüllen und in die vorbereiteten Twist-off-Gläser füllen. Sofort verschließen und die Gläser für 5 Min. auf den Decke drehen. 
Dann wenden und auskühlen lassen.

MHD :  
ca. 1 Jahr
 
Verwendung :
Als Brot- bzw. Brötchenaufstrich ... auf lauwarmen Toast mit wenig Butter ein wahrer Genuß ! Ideal um Joghurt, Quark usw. zu Verfeinern.


Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das duftet wieder bei Dir und was für Köstlichkeiten hier wieder gezeigt und gezaubert werden. Ich finde Deine Fliederrezepte einfach wunderbar. Ich werde heute auch mit Alkohol und Flieder was machen mal sehen. Dir noch einen schönen Pfingstmontag und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir! Vor allem bekommt das Gelee durch den WEin noch einen anderen Geschmack, Flieder allein ist mir dann doch zu blumig...

    AntwortenLöschen
  3. ach, jetzt kommt die Rotweinversion! toll!!
    Ich glaub, ich muss Fliederpflücken gehen!

    Ich möchte dir gern raten dazuzuschreiben, dass alles mit AUSNAHME der Blüten am Flieder giftig ist...

    AntwortenLöschen